Begriffe und Konditionen

Hinweis: Die englische Version dieser Vereinbarung ist die maßgebende Version und hat Vorrang, wenn es Abweichungen zwischen der englischen Version und den anderen Versionen gibt.

 Diese Kundenvereinbarung legt zusammen mit allen Anlagen und Begleitdokumenten in der jeweils gültigen Fassung (diese "Vereinbarung") die Bedingungen des Vertrags zwischen Ihnen und uns fest. Bitte lesen Sie sie sorgfältig durch und lassen Sie uns so bald wie möglich wissen, wenn Sie etwas nicht verstehen.

1. DURCHSETZUNG

"ANWENDBARE BESTIMMUNGEN" bedeutet:

MFSA-Regeln oder andere Regeln einer zuständigen Aufsichtsbehörde; und alle anderen anwendbaren Gesetze, Regeln und Vorschriften, die von Zeit zu Zeit in Kraft sind.

"GESELLSCHAFT" bezeichnet ein Unternehmen derselben Gruppe wie wir, einen Vertreter, den wir oder ein Unternehmen derselben Gruppe wie wir ernennen, oder jede andere Person, zu der wir eine Beziehung haben, von der vernünftigerweise erwartet werden kann, dass sie zu einer Interessengemeinschaft zwischen uns und ihnen führt.

"BASISWÄHRUNG" bedeutet US-Dollars.

"GESCHÄFTSTAG" ist ein Tag, der kein Samstag oder Sonntag ist und an dem die Banken in Malta für Geschäfte geöffnet sind.

"KUNDENGELDREGELN" bezeichnet die in den Standard-Lizenzbedingungen 2.86-2.93 der von der MFSA herausgegebenen Investment Services Rules und den Investment Services Act (Control of Assets) Regulations - Legal Notice 24 von 1998 in der jeweils gültigen Fassung sowie die gemäß diesen Rules und Regulations herausgegebenen Richtlinien und Rundschreiben, in der jeweils von der MFSA geänderten Fassung.

"VERTRAG FÜR DIFFERENZEN" oder "CFD" bezeichnet das Finanzinstrument, das in Paragraph 2 des Zweiten Anhangs des Gesetzes über Investitionsdienstleistungen angegeben ist.

"CREDIT SUPPORT PROVIDER" bezeichnet jede Person, die eine Garantie, ein Pfand, eine Verpfändung, eine Hypothek, eine Vereinbarung, eine Marge oder eine Sicherheitsvereinbarung zu unseren Gunsten in Bezug auf Ihre Verpflichtungen aus diesem Vertrag eingegangen ist.

"ELEKTRONISCHE DIENSTLEISTUNGEN" bezeichnet eine von uns erbrachte Dienstleistung, z.B. einen Internet-Handelsdienst, der Kunden über einen Internetdienst, einen WAP-Dienst und/oder ein elektronisches Order-Routing-System Zugang zu Informationen und Handelsmöglichkeiten bietet.

"EREIGNISVERHINDERUNG" bezeichnet eines der in Ziffer 14.1 bis Ziffer 14.9 von Ziffer 14 (Ausfallereignisse) dieser Vereinbarung aufgeführten Verzugsereignisse.

"AUSFÜHRUNG" bedeutet die Ausführung von Kundenaufträgen auf der Handelsplattform des Unternehmens, wobei das Unternehmen als Auftraggeber für die Transaktionen der Kunden auftritt.

"MFSA" ist eine Abkürzung für "Malta Financial Services Authority".

"MFSA-REGELN" bezeichnet das Gesetz über Investitionsdienstleistungen (Kapitel 370 der maltesischen Gesetze), das Gesetz zur Verhinderung von Geldwäsche (Kapitel 373 der maltesischen Gesetze), das maltesische Gesetz über Finanzdienstleistungen (Kapitel 330 der maltesischen Gesetze), das Gesetz zur Verhinderung des Missbrauchs der Finanzmärkte (Kapitel 476 der maltesischen Gesetze), die Richtlinien, Rundschreiben und alle anderen Vorschriften, die gemäß diesen Gesetzen erlassen werden, sowie alle von der maltesischen Finanzdienstleistungsbehörde veröffentlichten Leitlinien, Verwaltungsmitteilungen, Newsletter und Regeln.

"NSFX ONLINE TRADING SYSTEM" bezeichnet das auf unserer Website verfügbare internetbasierte Handelssystem, das es Ihnen ermöglicht, uns Anweisungen zu erteilen.

"NSFX TRADING DESK" bezeichnet den von uns betriebenen Trading Desk in unseren Räumlichkeiten, dem Hauptsitz der NSFX Limited in Malta.

"OTC" bedeutet "over the counter" und bezieht sich auf Transaktionen, die nicht an einer Börse abgewickelt werden. "SICHERE VERPFLICHTUNGEN" bedeutet die Nettoverpflichtung, die Sie uns nach der Anwendung der Aufrechnung gemäß Klausel 12 (Margining-Vereinbarungen) im Absatz mit dem Titel (Aufrechnung bei Zahlungsverzug) schulden.

"SYSTEM" bezeichnet die gesamte Computerhardware und -software, Ausrüstung, Netzwerkeinrichtungen und andere Ressourcen und Einrichtungen, die erforderlich sind, um Ihnen die Nutzung eines elektronischen Dienstes zu ermöglichen.

"TRANSAKTION" bedeutet jede Transaktion, die dieser Vereinbarung unterliegt, und schließt einen CFD, Kassa- oder Terminkontrakt jeglicher Art oder einen anderen Derivatekontrakt in Bezug auf eine Ware, ein Finanzinstrument (einschließlich eines Wertpapiers), eine Währung, einen Zinssatz, einen Index oder eine Kombination davon sowie jede andere Transaktion oder jedes Finanzinstrument ein, für die wir gemäß unserer Lizenz für Investitionsdienstleistungen von Zeit zu Zeit autorisiert sind, wobei wir beide vereinbaren, dass es sich um eine Transaktion handelt.

2. EINLEITUNG

  1. GELTUNGSBEREICH DIESES ABKOMMENS

    Dieses Abkommen legt die Grundlage fest, auf der wir Ihnen unsere Dienstleistungen anbieten werden. Diese Vereinbarung regelt jede Transaktion, die zwischen uns bei oder nach der Ausführung dieser Vereinbarung abgeschlossen wird oder aussteht.

  2. KOMMENTIERUNG

    Diese Vereinbarung ersetzt alle früheren Vereinbarungen zwischen Ihnen und uns zum gleichen Thema und tritt in Kraft, wenn Sie Ihre Zustimmung über unsere Website mitteilen. Diese Vereinbarung gilt für alle Transaktionen, die im Rahmen dieser Vereinbarung in Betracht gezogen werden.

3. ALLGEMEINES

  1. INFORMATIONEN ÜBER UNS

    Wir, NSFX Ltd. ("NSFX"), sind von der Malta Financial Services Authority ("MFSA") autorisiert und reguliert. Unser eingetragener Firmensitz befindet sich in 168, St. Christopher Street, Valletta, Malta.

    Das Büro der MFSA befindet sich in der Notabile Road, Attard, BKR3000, Malta..

    NSFX ist ein Market Maker für CFD- und Spot-FX-Kontrakte. NSFX besitzt und betreibt Websites, Handelsplattformen und Markennamen, wie auf seiner Website (http://www.nsbroker.com) angegeben. Die NSFX operiert über diese Websites, die den Online-Handel ermöglichen.

  2. SPRACHE

    Diese Vereinbarung wird Ihnen in englischer Sprache zur Verfügung gestellt, und wir werden während der Dauer dieser Vereinbarung weiterhin in englischer Sprache mit Ihnen kommunizieren. Wenn möglich, werden wir mit Ihnen jedoch neben Englisch auch in anderen Sprachen kommunizieren.

  3. KOMMUNIKATION MIT UNS

    Sie können mit uns schriftlich (einschließlich Fax), per E-Mail oder andere elektronische Mittel oder mündlich (einschließlich Telefon) kommunizieren. Die Kommunikationssprache ist Englisch, und Sie erhalten Dokumente und andere Informationen von uns auf Englisch. Wo es jedoch angemessen und für Sie bequemer ist, werden wir uns bemühen, mit Ihnen in anderen Sprachen zu kommunizieren. Unsere Website enthält weitere Einzelheiten über uns und unsere Dienstleistungen sowie andere für diese Vereinbarung relevante Informationen. Im Falle eines Widerspruchs zwischen den Bedingungen dieser Vereinbarung und unserer Website hat diese Vereinbarung Vorrang.

  4. KAPAZITÄT

    Wir handeln als Auftraggeber und nicht als Vertreter in Ihrem Namen, und Sie schließen diese Vereinbarung als Auftraggeber und nicht als Vertreter (oder Treuhänder) im Namen einer anderen Person ab. Für die Zwecke der MFSA-Regeln und der anwendbaren Bestimmungen behandeln wir Sie als Privatkunde. Sie haben das Recht, eine andere Kundenkategorisierung zu beantragen. Wenn Sie jedoch eine solche andere Kategorisierung beantragen und wir einer solchen Kategorisierung zustimmen, verlieren Sie den durch bestimmte MFSA-Regeln und die anwendbaren Bestimmungen gewährten Schutz. Dies kann u.a. Folgendes beinhalten, ist aber nicht darauf beschränkt:

    • die Anforderung an uns, in Ihrem besten Interesse zu handeln;
    • unsere Verpflichtung, Ihnen vor der Erbringung der Dienstleistungen entsprechende Informationen zur Verfügung zu stellen;
    • die Beschränkung der Zahlung oder des Erhalts von Zuwendungen durch uns;
    • unsere Verpflichtung zur bestmöglichen Ausführung in Bezug auf Ihre Aufträge;
    • das Erfordernis, Verfahren und Vorkehrungen zu treffen, die eine prompte, faire und zügige Ausführung Ihrer Aufträge gewährleisten;
    • unsere Verpflichtung, sicherzustellen, dass alle Informationen, die wir Ihnen zur Verfügung stellen, fair, klar und nicht irreführend sind; und die Anforderung, dass Sie von uns angemessene Berichte über die für Sie erbrachten Dienstleistungen erhalten.
  5. ALLGEMEINE AUSLEGUNG

    Eine Bezugnahme in dieser Vereinbarung auf eine "Klausel" oder "Anlage" ist als Bezugnahme auf eine Klausel bzw. eine Anlage dieser Vereinbarung zu verstehen, es sei denn, der Kontext erfordert etwas anderes.

    Verweise in dieser Vereinbarung auf ein Statut oder eine Rechtsverordnung oder auf anwendbare Bestimmungen schließen jede Änderung, Ergänzung, Erweiterung oder Wiederinkraftsetzung davon ein. Ein Verweis in dieser Vereinbarung auf "Dokument" ist so auszulegen, dass er jedes elektronische Dokument einschließt. Das Männliche schließt das Weibliche und das Neutrale ein, und der Singular schließt den Plural ein und umgekehrt, wie es der Kontext zulässt oder erfordert. Wörter und Ausdrücke, die in den Regeln der MFSA und den anwendbaren Bestimmungen definiert sind, haben in diesem Abkommen dieselbe Bedeutung, sofern sie nicht ausdrücklich in diesem Abkommen definiert sind.

  6. ZEITPLANE

    Es gelten die im beigefügten Anhang (in der jeweils gültigen Fassung) enthaltenen Klauseln. Wir können Ihnen von Zeit zu Zeit weitere Anhänge in Bezug auf Transaktionen zusenden. Im Falle eines Konflikts zwischen den Klauseln einer Anlage und dieser Vereinbarung haben die Klauseln der Anlage Vorrang. Die Tatsache, dass eine Klausel ausdrücklich in einem Anhang in Bezug auf eine Transaktion enthalten ist, schließt nicht aus, dass eine ähnliche Klausel ausdrücklich oder implizit in Bezug auf eine andere Transaktion enthalten ist. Sie bestätigen, die Anlagen zu dieser Vereinbarung gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben.

  7. LEITLINIEN

    Überschriften dienen nur der besseren Übersichtlichkeit und sind nicht Teil dieses Abkommens.

4. VERORDNUNG

  1. VORBEHALTLICH DER GELTENDEN VORSCHRIFTEN

    Diese Vereinbarung und alle Transaktionen unterliegen den anwendbaren Bestimmungen, so dass

    • Nichts in diesem Abkommen soll eine Verpflichtung ausschließen oder einschränken, die wir Ihnen gegenüber gemäß den anwendbaren Bestimmungen haben;
    • wir können alle Maßnahmen ergreifen oder unterlassen, die wir für notwendig erachten, um die Einhaltung der anwendbaren Bestimmungen sicherzustellen;
    • alle anwendbaren Bestimmungen und alles, was wir tun oder unterlassen, um sie einzuhalten, ist für Sie bindend; und solche Handlungen, die wir zum Zweck der Einhaltung der anwendbaren Bestimmungen vornehmen oder unterlassen, machen uns oder einen unserer Direktoren, leitenden Angestellten, Mitarbeiter oder Vertreter nicht haftbar.
  2. MAßNAHMEN DER REGULIERUNGSBEHÖRDE

    Wenn eine Aufsichtsbehörde Maßnahmen ergreift, die sich auf eine Transaktion auswirken, können wir jede Maßnahme ergreifen, die wir nach unserem vernünftigen Ermessen für wünschenswert halten, um mit dieser Maßnahme zu korrespondieren oder um einen durch diese Maßnahme entstandenen Verlust zu mindern. Jede derartige Handlung ist für Sie bindend. Wenn eine Aufsichtsbehörde eine Anfrage bezüglich einer Ihrer Transaktionen stellt, erklären Sie sich bereit, mit uns zusammenzuarbeiten und die im Zusammenhang mit der Anfrage angeforderten Informationen umgehend zur Verfügung zu stellen.

5. KOSTEN, ZAHLUNGEN, GEBÜHREN und KOMMISSIONEN

  1. GEBÜHREN UND/ODER PROVISIONEN

    Sie zahlen unsere Gebühren und/oder Provisionen, wie mit Ihnen von Zeit zu Zeit vereinbart, alle von einer Clearing-Organisation auferlegten Gebühren oder sonstigen Abgaben sowie Zinsen auf alle an uns fälligen Beträge zu den dann von uns berechneten Sätzen (die auf Anfrage erhältlich sind). Jede Änderung der Gebühren und/oder Provisionen wird Ihnen vor dem Zeitpunkt der Änderung mitgeteilt.

  2. ZUSÄTZLICHE KOSTEN

    Sie sollten sich der Möglichkeit bewusst sein, dass es andere Steuern oder Kosten geben kann, die nicht über uns gezahlt oder von uns auferlegt werden.

  3. ZAHLUNGEN

    Alle Zahlungen an uns im Rahmen dieses Abkommens sind in der von uns von Zeit zu Zeit festgelegten Währung auf das von uns zu diesem Zweck benannte Bankkonto zu leisten. Alle derartigen Zahlungen sind von Ihnen ohne Abzüge oder Einbehalte zu leisten.

  4. VERGÜTUNG UND AUFTEILUNG DER KOSTEN

    Wir können Gebühren und/oder Provisionen mit einem Partner oder einer anderen Drittpartei in Verbindung mit Transaktionen teilen, die in Ihrem Namen durchgeführt wurden. Einzelheiten solcher Vergütungs- oder Teilungsvereinbarungen stehen Ihnen auf Anfrage zur Verfügung. Wir können auch Gebühren und Provisionen an Personen zahlen, die uns Geschäfte vorstellen. Wenn Sie weitere Informationen über die Gebühren und Provisionen benötigen, die wir an Geschäftsvermittler zahlen, lassen Sie es uns wissen, und wir werden Ihnen weitere Informationen zukommen lassen.

6. KÜNDIGUNGSRECHT

Sie haben das Recht, diese Vereinbarung für einen Zeitraum von vierzehn Tagen ab dem Datum des Abschlusses dieser Vereinbarung oder ab dem Datum, an dem Sie diese Vereinbarung erhalten (je nachdem, welcher Zeitpunkt später liegt), zu kündigen (die "Kündigungsfrist"). Wenn Sie diese Vereinbarung innerhalb der Kündigungsfrist kündigen möchten, sollten Sie eine schriftliche Mitteilung an die folgende Adresse senden: NSFX Limited, 168, St. Christopher Street, Malta, oder elektronisch an die folgende E-Mail-Adresse senden: [email protected] .

Eine Stornierung dieses Vertrags innerhalb der Stornierungsfrist führt nicht zur Stornierung einer Transaktion, die Sie während der Stornierungsfrist abgeschlossen haben. Wenn Sie diesen Vertrag nicht innerhalb der Kündigungsfrist kündigen, sind Sie an seine Bedingungen gebunden, können diesen Vertrag jedoch gemäß Klausel 17 (Beendigung ohne Verzug) kündigen.

7. NICHT BERATEN

  1. NUR AUSFÜHRUNG

    Wir handeln auf einer Execution-only-Basis und beraten nicht über die Vorzüge bestimmter Transaktionen oder deren steuerliche Folgen.

  2. EIGENES URTEILSVERMÖGEN UND EIGNUNG

    Indem Sie uns um den Abschluss einer Transaktion bitten, erklären Sie, dass Sie die alleinige Verantwortung für Ihre eigene unabhängige Bewertung und Untersuchung der Risiken der Transaktion getragen haben. Sie versichern, dass Sie über ausreichende Kenntnisse, Marktkenntnis, professionelle Beratung und Erfahrung verfügen, um eine eigene Beurteilung der Vorteile und Risiken einer Transaktion vorzunehmen, und dass Sie die Erklärung zur Offenlegung von Risiken bei Devisen- und Derivatetransaktionen (einschließlich Differenzgeschäfte) sowie die Richtlinien in Bezug auf die Finanzinstrumente und Märkte, die auf unseren Websites verfügbar sind, gelesen und akzeptiert haben. Wir geben Ihnen keine Garantie hinsichtlich der Eignung der im Rahmen dieses Abkommens gehandelten Produkte und übernehmen keine Treuepflicht in unseren Beziehungen zu Ihnen.

  3. BEILÄUFIGE INFORMATIONEN UND INVESTITIONSFORSCHUNG

    Wo wir allgemeine Handelsempfehlungen, Marktkommentare oder andere Informationen bereitstellen:

    • das ist nebensächlich für Ihre Geschäftsbeziehung mit uns. Es dient lediglich dazu, Ihnen eigene Anlageentscheidungen zu ermöglichen, und stellt keine Beratung dar;
    • wenn das Dokument eine Einschränkung bezüglich der Person oder Personenkategorie enthält, für die das Dokument bestimmt ist oder an die es verteilt wird, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie es nicht an eine solche Person oder Personenkategorie weitergeben;
    • wir geben keine Zusicherungen, Garantien oder Gewährleistungen hinsichtlich der Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen oder hinsichtlich der steuerlichen Folgen einer Transaktion;
    • Wenn Informationen in Form eines Dokuments vorliegen, das eine Einschränkung bezüglich der Person oder Personenkategorie enthält, für die dieses Dokument bestimmt ist oder an die es verteilt wird, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie es entgegen dieser Einschränkung nicht weitergeben;
  4. Sie akzeptieren, dass wir vor dem Versand möglicherweise selbst tätig geworden sind oder die Informationen, auf denen sie beruhen, genutzt haben. Wir geben keine Zusicherungen bezüglich des Zeitpunkts des Eingangs bei Ihnen ab und können nicht garantieren, dass Sie diese Informationen zur gleichen Zeit wie andere Kunden erhalten. Alle veröffentlichten Forschungsberichte oder Empfehlungen können in einem oder mehreren Bildschirminformationsdiensten erscheinen.

    Weitere Informationen darüber, wie wir mit Konflikten umgehen, die die Unparteilichkeit der Anlageforschung, die wir Ihnen zur Verfügung stellen, beeinträchtigen würden, finden Sie in unserer Richtlinie zu Interessenkonflikten.

8. KUNDENKONTEN UND ERSTEINLAGEN

  1. DOKUMENTE

    Bevor Sie eine Order bei NSFX aufgeben können, müssen Sie diese Vereinbarung lesen und akzeptieren, einschließlich des Risk Disclosure Statement für Transaktionen mit Devisen und Derivaten (einschließlich Differenzkontrakte), der Handelsrichtlinien und -verfahren, wie sie in der nächsten Nachfolgeklausel mit dem Titel 'Handelsrichtlinien und -verfahren' aufgeführt sind, sowie aller anwendbaren Ergänzungen. Sie müssen ausreichende klare Geldmittel auf Ihrem Konto hinterlegen und Ihr Kundenregistrierungsformular und alle Begleitdokumente müssen von NSFX genehmigt werden. Nach der Genehmigung Ihrer Registrierung werden Sie per E-Mail benachrichtigt. Die NSFX kann nach eigenem Ermessen verlangen, dass der Kunde zusätzlich zur Online-Zustimmung zu diesem Vertrag alle von der NSFX geforderten unterzeichneten Dokumente ausfüllen und einreichen muss, einschließlich, aber nicht beschränkt auf diesen Vertrag und die Risiko-Offenlegungserklärung für Transaktionen mit Devisen und Derivaten (einschließlich Differenzgeschäfte).

  2. WÄHRUNG DER KONTEN

    Sie können Ihr(e) Handelskonto(s) in USD/EUR/GBP/CAD/JPY oder jeder anderen Währung, die vom NSFX angeboten wird, eröffnen. Kontosalden werden berechnet und Ihnen in der Währung, in der das Konto/die Konten geführt werden, mitgeteilt.

  3. KONTOERÖFFNUNG

    Der Mindestbetrag für die Kontoeröffnung beträgt 300 USD oder den entsprechenden Währungsbetrag in EUR oder GBP.

    Eine Bankgarantie auf erste Anforderung von einer zugelassenen Bank wird ebenfalls akzeptiert. NSFX wird das Konto nach Erhalt der Gelder und der Überprüfung der entsprechenden Kontoeröffnungs- und Due-Diligence-Dokumentation aktivieren. NSFX wird keine Zinsen auf Kontostände zahlen.

  4. GEMEINSAME KONTEN

    Zusätzlich zu den Bedingungen, die im nächstfolgenden Abschnitt im Absatz mit der Überschrift "Vollmacht" in Bezug auf Inhaber gemeinsamer Konten aufgeführt sind, gelten die folgenden zusätzlichen Bedingungen.

    Wenn Ihr Handelskonto, das bei der NSFX geführt wird, im gemeinsamen Besitz von zwei oder mehr Begünstigten ist:

    • Jeder Inhaber eines Gemeinschaftskontos haftet gesamtschuldnerisch für alle Verpflichtungen gegenüber dem NSFX, die sich in Bezug auf Ihr gemeinsames Handelskonto ergeben.
    • Jeder von Ihnen ist für die Einhaltung der Bestimmungen dieses Abkommens gesondert verantwortlich.
    • Wenn es einen Streit zwischen Ihnen gibt, von dem wir wissen, können wir darauf bestehen, dass beide oder alle von Ihnen schriftliche Anweisungen an uns autorisieren.
  5. Wenn Sie zum Zweck der Eröffnung oder Verwaltung Ihres Handelskontos persönliche und finanzielle Informationen über andere Inhaber von Gemeinschaftskonten zur Verfügung stellen, bestätigen Sie, dass Sie deren Zustimmung haben oder anderweitig berechtigt sind, uns diese Informationen zur Verfügung zu stellen und dass wir sie in Übereinstimmung mit dieser Vereinbarung verwenden dürfen.

    Jeder von Ihnen kann die Schließung und die Neuausrichtung von Guthaben beantragen, es sei denn, es gibt Umstände, die es erfordern, dass wir von Ihnen allen eine Genehmigung einholen.

    Jeder von Ihnen erhält alleinigen Zugang zu den Geldern, die Sie ursprünglich auf Ihr gemeinsames Handelskonto eingezahlt haben. Sollten Sie diese Geldmittel von Ihrem Handelskonto abheben wollen, müssen Sie ein Abhebungsformular ausfüllen und unterschreiben. Nach Erhalt des ausgefüllten und unterschriebenen Abhebungsformulars erhalten Sie von der NSFX die Erlaubnis, Geldmittel bis zu der von Ihnen ursprünglich eingezahlten Summe abzuheben, vorausgesetzt, dass die in Klausel 9 festgelegten Bedingungen für Abhebungen erfüllt sind. NSFX wird den abgehobenen Betrag auf demselben Bankkonto gutschreiben, von dem er ursprünglich abgebucht wurde.

    Falls einer von Ihnen Gewinne aus dem gemeinsamen Handelskonto abheben möchte, müssen Sie ein Abhebungsformular ausfüllen und unterzeichnen, vorausgesetzt, dass die in Klausel 9 festgelegten Bedingungen für die Abhebung erfüllt sind. Nach Erhalt des ausgefüllten und unterschriebenen Auszahlungsformulars erhalten Sie von der NSFX die Erlaubnis, jegliche Gewinne vom gemeinsamen Handelskonto abzuheben. Das NSFX wird den abgehobenen Gewinnbetrag auf demselben Bankkonto gutschreiben, von dem er ursprünglich abgebucht wurde.

    Damit dieser Vertrag gültig und bindend ist, ist es erforderlich, dass alle Inhaber eines Gemeinschaftskontos den Vertrag unterzeichnen, und für den Fall, dass Sie und/oder einer der Kontoinhaber diesen Vertrag kündigen und das gemeinsame Handelskonto, das bei der Gesellschaft geführt wird, schließen möchten, muss die schriftliche Zustimmung aller Kontoinhaber gemäß den Bestimmungen in Klausel 17 dieses Vertrags eingeholt werden.

9. HANDELSPOLITIK UND -VERFAHREN

  1. PLATZIERUNG VON ANWEISUNGEN

    Sie können uns Anweisungen in elektronischer Form über das NSFX Online Trading System oder mündlich per Telefon an das NSFX Trading Desk erteilen; es sei denn, wir teilen Ihnen mit, dass Anweisungen nur auf eine bestimmte Art und Weise erteilt werden können. Wenn Sie telefonisch Anweisungen erteilen, wird Ihr Gespräch aufgezeichnet. Wenn wir Anweisungen per Telefon, Computer oder über ein anderes Medium erhalten, können wir Sie bitten, diese Anweisungen schriftlich zu bestätigen. Wir sind berechtigt, Anweisungen zu befolgen, auch wenn Sie sie nicht schriftlich bestätigen. In diesem Abkommen haben "Anweisungen" und "Aufträge" die gleiche Bedeutung.

  2. AKZEPTIERTE AUFTRAGSARTEN

    Einige der Arten von Aufträgen, die NSFX akzeptiert, sind unter anderem

    • Good till Cancelled ("GTC") - Ein Auftrag (mit Ausnahme von Marktaufträgen), der gemäß seinen Bedingungen wirksam ist, bis er vom Kunden ausgeführt oder storniert wird. GTC-Aufträge werden nicht automatisch am Ende des Geschäftstages, an dem sie erteilt werden, storniert.
    • Limit - Ein Auftrag (außer einem Marktauftrag) zum Kauf oder Verkauf des identifizierten Marktes zu einem bestimmten Preis. Eine Limit-Order zum Kauf wird im Allgemeinen ausgeführt, wenn der Briefkurs gleich dem von Ihnen in der Limit-Order angegebenen Geldkurs ist oder darunter fällt. Eine Limit-Order zum allgemeinen Verkauf wird ausgeführt, wenn der Geldkurs dem Briefkurs, den Sie in der Limit-Order angeben, entspricht oder diesen übersteigt.
    • Markt - Ein Auftrag zum Kauf oder Verkauf des identifizierten Marktes zum aktuellen Marktpreis, den NSFX entweder über das Online-Handelssystem oder telefonisch über einen der Händler zur Verfügung stellt. Ein Kaufauftrag wird zum aktuellen Markt-Briefkurs und ein Verkaufsauftrag wird zum aktuellen Markt-Geldkurs ausgeführt.
    • One cancels the other ("OCO") - An order that is connected to another order. If one of the orders is executed, the other is automatically cancelled.
    • Stop-Loss - Eine Stop-Loss-Order ist eine Anweisung, einen Markt zu einem Preis zu kaufen oder zu verkaufen, der schlechter ist als der Eröffnungspreis einer offenen Position (oder schlechter als der vorherrschende Preis, wenn die Stop-Loss-Order auf eine bereits offene Position angewendet wird). Sie kann zum Schutz vor Verlusten verwendet werden. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Marktlücke der beste erreichbare Preis, der erzielt werden kann, erheblich von dem Preis abweichen kann, der bei der Stop-Loss-Order festgelegt wurde, und daher ist nicht garantiert, dass Stop-Loss-Orders zu dem Preis, für den sie festgelegt wurden, wirksam werden.
    • Trailing Stop - Ein Trailing Stop ist dasselbe wie eine Stop-Loss-Order mit dem einzigen Unterschied, dass die Trailing Stop-Order, anstatt einen Preis festzulegen, zu dem die Order aktiviert wird, in einem festen Abstand zum Marktpreis aktiviert wird. Wenn der Kunde beispielsweise eine offene Long-Position gekauft hat und der Briefkurs am Markt steigt, steigt auch der Trailing-Stop-Preis und bleibt in dem vom Kunden festgelegten Abstand hinter dem Briefkurs am Markt zurück. Wenn der Briefkurs des Marktes dann sinkt, bleibt der Trailing-Stop-Kurs an seiner letzten Position fixiert, und wenn der Briefkurs des Marktes den Trailing-Stop-Kurs erreicht, wird der Auftrag ausgeführt. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Marktlücke der beste verfügbare Preis, der erzielt werden kann, erheblich von dem auf der Trailing-Stop-Order festgelegten Preis abweichen kann, und daher ist nicht garantiert, dass Trailing-Stop-Orders in dem festgelegten Abstand, für den sie festgelegt wurden, wirksam werden.
  3. Nach dem Einreichen einer Bestellung liegt es in Ihrer alleinigen Verantwortung, für Bestell- und Ausfüllbestätigungen und andere Mitteilungen bezüglich Ihres Kontos verfügbar zu bleiben, bis alle offenen Bestellungen abgeschlossen sind. Danach müssen Sie Ihr Konto häufig überwachen, wenn Sie offene Positionen auf dem Konto haben.

    Ihre Bestellung ist entsprechend der Art und dem Zeitpunkt der gegebenen Bestellung, wie angegeben, gültig. Wenn die Gültigkeitsdauer oder das Ablaufdatum/die Ablaufzeit des Auftrags nicht angegeben ist, gilt er auf unbestimmte Zeit.

    Bitte beachten Sie, dass spezifische Anweisungen Ihrerseits uns daran hindern können, die von der NSFX konzipierten und in ihrer Ausführungspolitik umgesetzten Schritte zu unternehmen, um das bestmögliche Ergebnis für die Ausführung Ihres Auftrags/ Ihrer Aufträge in Bezug auf die von Ihren Anweisungen abgedeckten Elemente zu erzielen.

  4. BEDINGUNGEN FÜR DIE ANNAHME VON BESTELLUNGEN

    Es liegt in Ihrer alleinigen Verantwortung, die Bedingungen eines Auftrags bei der Eingabe klar anzugeben, unabhängig davon, ob es sich um einen Marktauftrag, Limitauftrag, Stop-Loss-Order oder eine andere Art von Auftrag handelt, einschließlich des entsprechenden Preises und der Losgröße. Sie erkennen an und stimmen zu, dass der Preis, zu dem die Ausführung erfolgt, trotz unserer besten Bemühungen erheblich von dem in Ihrem Auftrag angegebenen Preis abweichen kann. Dies kann auf plötzliche Preisbewegungen der zugrunde liegenden Vermögenswerte zurückzuführen sein, die sich unserer Kontrolle entziehen. NSFX übernimmt keine Haftung für die Nichtausführung von Aufträgen. NSFX hat das Recht, aber nicht die Verpflichtung, jeden Auftrag vor der Ausführung ganz oder teilweise abzulehnen oder jeden Auftrag zu stornieren, wenn Ihr Konto Margin enthält, die nicht ausreicht, um den gesamten Auftrag zu unterstützen, oder wenn ein solcher Auftrag illegal oder anderweitig unzulässig ist.

  5. AUSFÜHRUNGSRICHTLINIE

    Bitte lesen Sie unsere Best Execution Policy für vollständige Details zur Orderausführung und den Zuteilungsrichtlinien des NSFX. Kunden werden per E-Mail über jede wesentliche Änderung der Auftragsausführungsvereinbarungen oder Ausführungsrichtlinien der NSFX benachrichtigt.

  6. AUTORITÄT

    Wir sind berechtigt, auf Weisungen hin zu handeln, die von Ihnen oder einer in Ihrem Namen bevollmächtigten Person erteilt wurden oder angeblich erteilt werden, ohne weitere Nachforschungen über die Echtheit, Autorität oder Identität der Person anzustellen, die solche Weisungen erteilt oder angeblich erteilt hat, sofern eine solche Weisung mit Ihrer korrekten Kontonummer und Ihrem Passwort versehen ist. Wenn es sich bei Ihrem Konto um ein Gemeinschaftskonto handelt, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir berechtigt sind, ohne weitere Nachforschungen auf Anweisung einer Person, in deren Namen das Konto geführt wird, zu handeln. Wir übernehmen keine Verantwortung für weitere Nachforschungen zu dieser scheinbaren Autorität und keine Haftung für die Folgen von Handlungen oder Unterlassungen, die wir im Vertrauen auf solche Anweisungen oder auf die scheinbare Autorität solcher Personen unternommen oder unterlassen haben.

  7. STORNIERUNG/RÜCKNAHME VON ANWEISUNGEN

    Nicht marktkonforme Orders können über das NSFX Online Trading System storniert werden, aber wir können Ihre Instruktionen nur stornieren, wenn Sie dies ausdrücklich wünschen, vorausgesetzt, dass wir bis zum Zeitpunkt Ihrer Anfrage nicht auf diese Instruktionen reagiert haben. Ausgeführte Instruktionen können von Ihnen nur mit unserer Zustimmung zurückgezogen oder geändert werden. NSFX übernimmt keine Haftung für Ansprüche, Verluste, Schäden, Kosten oder Ausgaben, einschliesslich Anwaltskosten, die direkt oder indirekt aus der nicht erfolgten Stornierung eines solchen Auftrags entstehen.

  8. RECHT, AUFTRÄGE NICHT ANZUNEHMEN

    Nicht marktkonforme Orders können über das NSFX Online Trading System storniert werden, aber wir können Ihre Instruktionen nur stornieren, wenn Sie dies ausdrücklich wünschen, vorausgesetzt, dass wir bis zum Zeitpunkt Ihrer Anfrage nicht auf diese Instruktionen reagiert haben. Ausgeführte Instruktionen können von Ihnen nur mit unserer Zustimmung zurückgezogen oder geändert werden. NSFX übernimmt keine Haftung für Ansprüche, Verluste, Schäden, Kosten oder Ausgaben, einschliesslich Anwaltskosten, die direkt oder indirekt aus der nicht erfolgten Stornierung eines solchen Auftrags entstehen.

  9. KONTROLLE VON BEFEHLEN VOR DER AUSFÜHRUNG

    Wir haben das Recht (aber nicht die Pflicht), Limits und/oder Parameter festzulegen, um Ihre Fähigkeit zur Auftragserteilung nach unserem absoluten Ermessen zu kontrollieren. Solche Limits und/oder Parameter können von uns nach unserem absoluten Ermessen geändert, erhöht, vermindert, entfernt oder ergänzt werden und können (ohne Einschränkung) beinhalten:

    • Kontrollen über maximale Bestellmengen und maximale Bestellgrößen;
    • kontrolliert unser Gesamtengagement Ihnen gegenüber;
    • Kontrollen der Preise, zu denen Aufträge eingereicht werden können (einschliesslich (ohne Einschränkung) Kontrollen von Aufträgen, deren Preis stark vom Marktpreis zum Zeitpunkt der Eingabe des Auftrags in das Auftragsbuch abweicht);
    • kontrolliert die elektronischen Dienste (einschließlich (ohne Einschränkung) aller Verifizierungsverfahren, um sicherzustellen, dass ein bestimmter Auftrag oder bestimmte Aufträge von Ihnen gekommen sind);
    • oder alle anderen Grenzwerte, Parameter oder Kontrollen, die wir gegebenenfalls in Übereinstimmung mit den anwendbaren Vorschriften einführen müssen.
  10. AUSFÜHRUNG VON AUFTRÄGEN

    Wir bemühen uns nach besten Kräften, jeden Auftrag unverzüglich auszuführen, aber mit der Annahme Ihrer Aufträge sichern wir nicht zu, dass es möglich sein wird, einen solchen Auftrag auszuführen oder dass die Ausführung gemäß Ihren Anweisungen möglich sein wird. Sollten wir auf materielle Schwierigkeiten stoßen, die für die ordnungsgemäße Ausführung eines Auftrags in Ihrem Namen relevant sind, werden wir Sie umgehend benachrichtigen.

  11. BESTÄTIGUNGEN

    Am Ende eines jeden Handelstages sind Bestätigungen für alle Transaktionen, die wir an diesem Handelstag in Ihrem Namen ausgeführt haben, über Ihr Online-Konto auf unserer Website im Fenster Offene Positionen und im Deal Blotter in der Handelskonsole verfügbar, der online aktualisiert wird, sobald eine Transaktion ausgeführt wird. Ausführungsbestätigungen und Kontoauszüge Ihres Kontos bzw. Ihrer Konten gelten, sofern kein offensichtlicher Fehler vorliegt, als korrekt, schlüssig und bindend für Sie, wenn Sie nicht innerhalb von fünf Geschäftstagen, nachdem wir Ihnen solche Bestätigungen über unsere Website zur Verfügung gestellt haben oder wir Sie innerhalb desselben Zeitraums über einen Fehler in der Bestätigung benachrichtigen, sofort per E-Mail, wenn Aufträge über das Online-Handelssystem der NSFX oder telefonisch an das NSFX Trading Desk erteilt wurden, Einspruch erheben.

    In Fällen, in denen der vorherrschende Markt andere als die von der NSFX veröffentlichten Preise darstellt, wird die NSFX versuchen, nach besten Kräften und in gutem Glauben Marktaufträge auf oder nahe den vorherrschenden Marktpreisen auszuführen. Dies kann sich nachteilig auf die realisierten und nicht realisierten Gewinne und Verluste des Kunden auswirken oder auch nicht.

  12. STORNIERUNG VON HANDELSGESCHÄFTEN

    Wir haben das Recht, einen Auftrag abzulehnen oder einen Handel zu annullieren, wenn wir Beweise dafür haben:

    • Betrug/illegale Handlungen, die zu der Transaktion führten;
    • Aufträge, die auf der Grundlage manipulierter Preise infolge von Systemfehlern oder -störungen erteilt wurden;
    • Arbitrage-Handel mit Preisen, die von unseren Plattformen als Folge von Systemfehlern angeboten werden;
    • und koordinierte Transaktionen von verbundenen Parteien, um Systemfehler und Verzögerungen bei Systemaktualisierungen auszunutzen.
  13. SPERRUNG UND ANNULLIERUNG VON EINLAGEN

    Wir haben das Recht, von Ihnen eingezahlte Gelder unter den folgenden Umständen nicht anzunehmen und/oder Ihre Einzahlungen zu stornieren:

    • Wenn Sie es versäumen, dem NSFX alle Dokumente zur Verfügung zu stellen, die das NSFX entweder zur Identifizierung des Kunden oder aus einem anderen Grund von Ihnen verlangt;
    • Wenn die NSFX vermutet oder Bedenken hat, dass die eingereichten Dokumente falsch oder gefälscht sein könnten;
    • Wenn die NSFX vermutet, dass Sie in illegale oder betrügerische Aktivitäten verwickelt sind;
    • Wenn das NSFX darüber informiert wird, dass Ihre Kredit- oder Debitkarte (oder eine andere verwendete Zahlungsmethode) verloren gegangen ist oder gestohlen wurde;
    • Wo die NSFX der Ansicht ist, dass ein Rückbelastungsrisiko besteht;
      und wenn Sie $15.000 oder mehr einzahlen oder wenn Sie mehr als 10 separate Einzahlungen auf Ihre Handelskonten tätigen und der NSFX nicht in der Lage ist, Ihre Kredit- oder Debitkartendetails zu verifizieren oder keine andere verwendete Zahlungsmethode verifizieren kann.
  14. Im Falle von stornierten Einzahlungen und wenn keine Beschlagnahme Ihrer Gelder durch eine Aufsichtsbehörde aufgrund eines Geldwäscheverdachts oder einer anderen Rechtsverletzung erfolgt, werden Ihre Gelder auf Ihr Bankkonto zurückerstattet.

  15. LEISTUNG UND ABRECHNUNG

    Sie werden unverzüglich alle Anweisungen, Gelder oder Dokumente liefern, die Sie im Rahmen einer Transaktion in Übereinstimmung mit dieser Transaktion in der durch unsere Anweisungen geänderten Form liefern können.

  16. POSITIONSGRENZEN

    Wir können Sie jederzeit auffordern, die Anzahl der offenen Positionen, die Sie bei uns haben, zu begrenzen, und wir können nach unserem alleinigen Ermessen eine oder mehrere Transaktionen glattstellen, um sicherzustellen, dass diese Positionslimits eingehalten werden.

  17. TRAILING-STOP-FUNKTIONALITÄT FÜR DEN FALL, DASS DAS MT5-TERMINAL GESCHLOSSEN IST

    Im Falle, dass der MetaTrader5 oder das DXTrade Kundenterminal geschlossen ist, wird der Trailing Stop nicht funktionieren. Dies geschieht, da der Trailing Stop auf der Seite des Kundenterminals funktioniert und in dieser Hinsicht, wenn das Kundenterminal geschlossen ist, nur Stop Loss auslösen kann, der durch den Trailing Stop vor der Schließung des Terminals platziert wurde.

  18. ZEICHNUNGEN

    Unbeschadet und vorbehaltlich der Bestimmungen dieser Vereinbarung, aller anwendbaren Bestimmungen und aller Bedingungen, die an relevante Zahlungen an Sie im Rahmen eines von uns betriebenen Bonus- oder Rabattsystems geknüpft sind, können Gelder von Ihrem Konto mit einer 24-stündigen schriftlichen Mitteilung an uns abgehoben werden, vorausgesetzt, dass diese Gelder nicht für Margenzwecke verwendet werden oder uns anderweitig geschuldet sind.

    Für Zahlungen von Ihrem Konto ist ein Auszahlungsantrag erforderlich, der von allen erforderlichen Kontoinhabern unterzeichnet und schriftlich bei uns eingereicht werden muss. Wenn Sie eine Abhebung von Geldern von Ihrem Konto beantragen und wir diesem Antrag nicht nachkommen können, ohne einen Teil Ihrer offenen Positionen zu schließen, werden wir dem Antrag erst dann nachkommen, wenn Sie genügend Positionen geschlossen haben, um die Abhebung vornehmen zu können. Abhebungen erfolgen nur auf Ihren Antrag hin, per Banküberweisung auf ein Konto in Ihrem Namen oder per Bankscheck, der an Sie persönlich zahlbar ist, oder auf eine andere Art und Weise, die wir nach unserem absoluten Ermessen bestimmen können.

  19. KONTOAUFLÖSUNG

    Sie können Ihr Konto jederzeit schließen, indem Sie eine schriftliche Anfrage an das NSFX senden. Vorbehaltlich dessen, was im vorigen Absatz in Bezug auf Abhebungen vorgesehen ist, werden die Gelder in den meisten Fällen innerhalb von 48 Stunden oder nach Erhalt der Anfrage überwiesen. Gelder werden nur auf ein Bankkonto in Ihrem Namen überwiesen. Es werden keine Überweisungen an Dritte vorgenommen.

  20. KOSTENLOSE KONTEN TAUSCHEN

    Jede Aktivität, die als wahrscheinlich angesehen wird, dass sie NSFX verursacht oder die NSFX dazu veranlasst hat, unangemessene Kosten, Ausgaben, Verluste oder Nachteile zu erleiden, wie z.B., aber nicht beschränkt auf die Eröffnung von Positionen durch einen Inhaber eines Swap-freien Kontos ("Islamisches Konto") und das Offenhalten solcher Positionen über einen längeren Zeitraum (was dazu führt, dass NSFX Kosten bei seinen Gegenparteien oder intern entstehen), kann zur Kontoschließung führen oder dazu, dass dem Kunden solche Kosten, Ausgaben oder Verluste in Rechnung gestellt werden. In einem solchen letzteren Fall ist NSFX berechtigt, solche Beträge nach vorheriger Benachrichtigung vom Saldo des Kunden abzuziehen.

  21. SCHUTZMECHANISMUS FÜR NEGATIVE SALDEN AUF CFD-HANDELSKONTEN

    In Fällen von Marktbewegungen, die zu einem negativen Saldo auf dem CFD-Handelskonto eines Kunden führen, wird NSFX Limited einen der folgenden Mechanismen ausführen:

    • Der Kontosaldo wird auf Null angepasst, wodurch sichergestellt wird, dass der Kunde keinen negativen Saldo finanzieren muss und/oder mehr Geld über den Betrag hinaus verliert, den der Kunde ursprünglich für den CFD-Handel zugewiesen hatte;
    • Es wird ein neues Handelskonto mit einem Nullsaldo eröffnet und das alte Konto geschlossen, ohne dass der Kunde einen negativen Saldo auffüllen und/oder mehr Geld über den Betrag hinaus verlieren muss, den der Kunde ursprünglich für den CFD-Handel zugewiesen hatte;
  22. Der oben skizzierte Negativsaldo-Schutz soll dem Auftreten aussergewöhnlicher Umstände entgegenwirken, mit dem Ziel, den Kunden bei extremen Marktereignissen zu schützen.

10. ELEKTRONISCHE HANDELSBEDINGUNGEN

  1. UMFANG

    Diese Klauseln gelten für Ihre Nutzung jeglicher elektronischer Dienste.

  2. ZUGANGS- UND HANDELSZEITEN

    Sobald Sie die mit einem von uns angebotenen elektronischen Dienst verbundenen Sicherheitsverfahren durchlaufen haben, erhalten Sie Zugang zu diesem Dienst, sofern nicht anders vereinbart oder auf unserer Website angegeben. Alle Verweise auf die Handelszeiten der NSFX sind in Greenwich Mean Time ("GMT") im 24-Stunden-Format. Unsere elektronischen Dienstleistungen sind normalerweise jede Woche von Sonntag 21:00 GMT bis Freitag 21:00 GMT (Winterzeit) durchgehend verfügbar, mit Ausnahme von Feiertagen, an denen der Forex-Markt nicht funktioniert, und Fällen, in denen der Markt aufgrund von Illiquidität der Finanzinstrumente geschlossen ist. Bitte konsultieren Sie unsere Website für weitere Einzelheiten zu den Betriebszeiten der einzelnen Finanzinstrumente. Wir behalten uns das Recht vor, die Betriebszeiten nach eigenem Ermessen auszusetzen oder zu ändern. In einem solchen Fall wird unsere Website unverzüglich aktualisiert, um Sie entsprechend zu informieren. In diesem Zusammenhang gelten die Betriebszeiten, wie sie auf unserer Website angegeben sind und auf die Sie ein Handelsrecht haben.

    Wir können unsere Sicherheitsverfahren jederzeit ändern, und wir werden Sie so bald wie möglich über alle neuen Verfahren informieren, die für Sie gelten.

  3. ELEKTRONISCHE AUFTRAGSEINGABE FÜR MARKTAUFTRÄGE IST GLEICH AUFTRAGSAUSFÜHRUNG

    Um eine Online-Order einzugeben, müssen Sie das Fenster Märkte aufrufen und dann auf "KAUFEN/VerKAUFEN" für den entsprechenden Markt klicken. Es erscheint ein neues Fenster, in dem Sie den Preis und die Losgrösse eingeben. Der Auftrag wird kurz nachdem Sie auf die Schaltfläche "OK" geklickt haben, ausgeführt, vorausgesetzt, Sie verfügen über genügend Guthaben auf Ihrem Konto.

    Bestellungen können aus verschiedenen Gründen scheitern, z.B. bei sich ändernden Händlerpreisen, unzureichender Marge, nicht spezifizierter Losgröße oder unvorhergesehenen technischen Schwierigkeiten.

  4. EIN-KLICK-HANDEL

    Um den Ein-Klick-Handel zu nutzen, müssen Sie zum Menü "Einstellungen" gehen und "Anzeigen und Bearbeiten" wählen. Sie sollten das Kästchen "Ein-Klick-Handel" ankreuzen. Um eine Online-Order mit Ein-Klick-Handel einzugeben, müssen Sie das Fenster "Märkte" aufrufen und den Preis und die Losgröße eingeben. Der Auftrag wird kurz nach dem Klicken auf die Schaltfläche KAUFEN/ VERKAUFEN ausgeführt, vorausgesetzt, Sie verfügen über genügend Guthaben auf Ihrem Konto. Aufträge können aus verschiedenen Gründen fehlschlagen, wie z.B. wechselnde Händlerpreise, unzureichende Marge, nicht spezifizierte Losgröße oder unvorhergesehene technische Schwierigkeiten. Ein-Klick-Handel kann auch beim Schließen von Positionen verwendet werden.

  5. BESCHRÄNKUNGEN FÜR ERBRACHTE DIENSTLEISTUNGEN

    Es kann Einschränkungen hinsichtlich der Anzahl der Transaktionen geben, die Sie an einem Tag abschließen können, und auch hinsichtlich des Gesamtwerts dieser Transaktionen, wenn Sie einen elektronischen Dienst nutzen. Einzelheiten zu den Beschränkungen für Transaktionen, die über unsere Elektronischen Dienste durchgeführt werden, finden Sie auf unserer Website.

  6. ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN

    Sie sind dafür verantwortlich, das System bereitzustellen, damit Sie einen elektronischen Dienst nutzen können.

  7. VIRENERKENNUNG

    Sie sind für die Installation und den ordnungsgemäßen Gebrauch von Virenerkennungs-/Scanprogrammen verantwortlich, die wir von Zeit zu Zeit benötigen.

  8. NUTZUNG VON INFORMATIONEN, DATEN UND SOFTWAREE

    Für den Fall, dass Sie Daten, Informationen oder Software über einen anderen elektronischen Dienst erhalten als den, zu dessen Erhalt Sie gemäß dieser Vereinbarung berechtigt sind, werden Sie uns unverzüglich benachrichtigen und diese Daten, Informationen oder Software in keiner Weise nutzen.

  9. AUFRECHTERHALTUNG VON STANDARDS

    Wenn Sie einen elektronischen Dienst nutzen, müssen Sie:

    • sicherstellen, dass das System in gutem Zustand gehalten wird und für die Verwendung mit einem solchen elektronischen Dienst geeignet ist;
    • führen Sie solche Tests durch und stellen Sie uns solche Informationen zur Verfügung, die wir für notwendig erachten, um festzustellen, dass das System die Anforderungen erfüllt, die wir Ihnen von Zeit zu Zeit mitteilen;
    • Virenkontrollen regelmässig durchführen;
    • informieren Sie uns unverzüglich über jeden unbefugten Zugang zu einem Elektronischen Dienst oder jede unbefugte Transaktion oder Anweisung, von der Sie wissen oder die Sie vermuten, und veranlassen Sie, falls in Ihrem Einflussbereich, die Einstellung der unbefugten Nutzung;
      und verlassen Sie zu keiner Zeit das Terminal, von dem aus Sie auf einen solchen Elektronischen Dienst zugegriffen haben, und lassen Sie niemand anderen das Terminal benutzen, bis Sie sich von einem solchen Elektronischen Dienst abgemeldet haben.
  10. SYSTEMDEFEKTE

    Sollten Sie von einem materiellen Defekt, einer Funktionsstörung oder einem Virus im System oder in einem elektronischen Dienst Kenntnis erlangen, werden Sie uns unverzüglich von einem solchen Defekt, einer solchen Funktionsstörung oder einem solchen Virus in Kenntnis setzen und jegliche Nutzung eines solchen elektronischen Dienstes einstellen, bis Sie von uns die Erlaubnis zur Wiederaufnahme der Nutzung erhalten haben.

  11. GEISTIGES EIGENTUM

    Alle Rechte an Patenten, Urheberrechten, Designrechten, Marken und allen anderen geistigen Eigentumsrechten (ob eingetragen oder nicht eingetragen) in Bezug auf die Elektronischen Dienste verbleiben bei uns oder unseren Lizenzgebern. Es ist Ihnen nicht gestattet, die Elektronischen Dienste oder Teile davon zu kopieren, zu stören, zu manipulieren, zu verändern, zu ergänzen oder zu modifizieren, es sei denn, dies ist von uns ausdrücklich schriftlich gestattet, die Elektronischen Dienste rückwärts zu kompilieren oder zu disassemblieren, noch zu behaupten, dies zu tun oder zu erlauben, es sei denn, solche Handlungen sind ausdrücklich gesetzlich erlaubt. Jegliche Kopien der Elektronischen Dienste, die in Übereinstimmung mit dem Gesetz erstellt werden, unterliegen den Bestimmungen und Bedingungen dieser Vereinbarung. Sie müssen sicherstellen, dass alle Marken und Hinweise auf Urheberrechte und eingeschränkte Rechte der Lizenzgeber auf diesen Kopien wiedergegeben werden. Sie sind verpflichtet, die Anzahl der von Ihnen angefertigten Kopien der Elektronischen Dienste schriftlich festzuhalten und auf dem neuesten Stand zu halten. Wenn wir Sie darum bitten, müssen Sie uns so bald wie möglich eine Erklärung über die Anzahl und den Verbleib der Kopien der Elektronischen Dienste zukommen lassen.

  12. HAFTUNG UND SCHADLOSHALTUNG

    Unbeschadet anderer Bestimmungen dieser Vereinbarung, die sich auf die Haftungsbeschränkung und die Bereitstellung von Entschädigungsleistungen beziehen, gelten die folgenden Klauseln für unsere Elektronischen Dienste.

    • SYSTEMFEHLER
      Wir haften Ihnen gegenüber nicht für Schäden, die Ihnen infolge von Übermittlungsfehlern, technischen Störungen, Fehlfunktionen, rechtswidrigen Eingriffen in Netzeinrichtungen, Netzüberlastungen, böswilliger Sperrung des Zugangs durch Dritte, Fehlfunktionen des Internets, Unterbrechungen oder sonstigen Mängeln seitens der Internet Service Provider entstehen können. Sie erkennen an, dass der Zugang zu den Elektronischen Diensten aufgrund solcher Systemfehler eingeschränkt oder nicht verfügbar sein kann, und dass wir uns das Recht vorbehalten, den Zugang zu den Elektronischen Diensten nach Ankündigung aus diesem Grund auszusetzen.

    • VERZÖGERUNGEN
      Weder wir noch ein Drittanbieter von Software übernimmt irgendeine Haftung für Verzögerungen, Ungenauigkeiten, Fehler oder Auslassungen in Daten, die Ihnen in Verbindung mit einem elektronischen Dienst zur Verfügung gestellt werden.

      Wir übernehmen keine Haftung für Verzögerungen, Ungenauigkeiten oder Fehler in den Ihnen angebotenen Preisen, wenn diese Verzögerungen, Ungenauigkeiten oder Fehler durch Drittanbieter von Dienstleistungen verursacht werden, mit denen wir zusammenarbeiten.

      Wir sind nicht verpflichtet, eine festgestellte Anweisung auszuführen, die auf Fehlern beruht, die durch Verzögerungen des Systems bei der Aktualisierung von Preisen durch den System-Preis-Feeder oder die Drittanbieter von Dienstleistungen verursacht wurden. Wir übernehmen keine Haftung für ausgeführte Abschlüsse, die auf Verspätungen wie oben beschrieben beruhen und daraus resultieren.

    • VIREN AUS EINEM ELEKTRONISCHEN DIENST
      Wir haften Ihnen gegenüber nicht (weder vertraglich noch durch unerlaubte Handlungen, einschließlich Fahrlässigkeit) für den Fall, dass Viren, Würmer, Softwarebomben oder ähnliche Elemente über einen elektronischen Dienst oder eine Software, die wir Ihnen zur Verfügung gestellt haben, um Ihnen die Nutzung des elektronischen Dienstes zu ermöglichen, in das System eingeführt werden, vorausgesetzt, dass wir angemessene Schritte unternommen haben, um eine solche Einführung zu verhindern.

    • VIREN AUS IHREM SYSTEM
      Sie stellen sicher, dass keine Computerviren, Würmer, Softwarebomben oder ähnliche Gegenstände in unser Computersystem oder Netzwerk eingeschleust werden und entschädigen uns auf Verlangen für alle Verluste, die uns durch eine solche Einschleusung entstehen.

    • UNAUTORISIERTE NUTZUNG
      Wir sind nicht haftbar für Verluste, Haftung oder Kosten, die sich aus einer unbefugten Nutzung des Elektronischen Dienstes ergeben. Sie sind verpflichtet, uns auf Verlangen zu entschädigen, zu schützen und schadlos zu halten vor und gegen alle Verluste, Verbindlichkeiten, Urteile, Urteile, Klagen, Klagen, Verfahren, Ansprüche, Schäden und Kosten, die sich aus einer Handlung oder Unterlassung einer Person ergeben, die einen Elektronischen Dienst unter Verwendung der von Ihnen festgelegten Passwörter nutzt, unabhängig davon, ob Sie eine solche Nutzung genehmigt haben oder nicht.

    • MÄRKTE
      Wir haften nicht für Handlungen, die von einer Börse, einer Clearingstelle oder einer Regulierungsbehörde oder auf deren Anweisung vorgenommen werden.

    • AUSSETZUNG ODER DAUERHAFTER ENTZUG MIT ANKÜNDIGUNG
      Wir können einen elektronischen Dienst aussetzen oder dauerhaft zurückziehen, indem wir Sie 24 Stunden vorher schriftlich benachrichtigen.

    • SOFORTIGE AUSSETZUNG ODER DAUERHAFTER RÜCKZUG
      Wir haben das Recht, einseitig und mit sofortiger Wirkung Ihre Fähigkeit zur Nutzung eines Elektronischen Dienstes oder eines Teils davon ohne Vorankündigung dauerhaft auszusetzen oder zu entziehen, wenn wir dies für notwendig oder ratsam halten, z.B. aufgrund Ihrer Nichteinhaltung der anwendbaren Bestimmungen, eines Verstoßes gegen Bestimmungen dieser Vereinbarung, bei Eintritt eines Ausfallereignisses, bei Netzwerkproblemen, bei Ausfall der Stromversorgung, zur Wartung oder zu Ihrem Schutz, wenn eine Sicherheitsverletzung vorliegt. Darüber hinaus kann die Nutzung eines Elektronischen Dienstes automatisch beendet werden, wenn (aus welchem Grund auch immer): eine uns erteilte Lizenz, die sich auf den Elektronischen Dienst bezieht; oder diese Vereinbarung beendet wird.

    • AUSWIRKUNGEN DER KÜNDIGUNG
      Im Falle einer Beendigung der Nutzung eines Elektronischen Dienstes aus irgendeinem Grund sind Sie verpflichtet, auf unsere Aufforderung hin nach unserem Ermessen die gesamte Hardware, Software und Dokumentation, die wir Ihnen in Verbindung mit einem solchen Elektronischen Dienst zur Verfügung gestellt haben, sowie alle Kopien davon an uns zurückzugeben oder zu vernichten.

11. KUNDENGELD

Wir behandeln von Ihnen erhaltene oder von uns in Ihrem Namen gehaltene Gelder gemäß den Anforderungen der Client Money Rules.

  1. INTERESSE

    Sie, der Kunde, bestätigen und bestätigen, dass keine Zinsen auf den Saldo Ihres Kontos gezahlt werden.

  2. ÜBERSEEBANKEN, ZWISCHENMAKLER, ABRECHNUNGSSTELLE ODER OTC-GEGENPARTEI

    Wir können in Ihrem Namen Kundengelder außerhalb der Europäischen Union halten. Die für eine solche Bank oder Person geltende rechtliche und regulatorische Regelung unterscheidet sich von der rechtlichen und regulatorischen Regelung in Malta und der Europäischen Union, und im Falle einer Insolvenz oder eines anderen analogen Verfahrens in Bezug auf diese Bank oder Person kann Ihr Geld anders behandelt werden, als wenn das Geld bei einer Bank auf einem Konto in Malta und der Europäischen Union gehalten würde. Wir haften nicht für die Insolvenz, Handlungen oder Unterlassungen von Dritten, auf die in diesem Abschnitt Bezug genommen wird.

  3. NICHT ABGEFORDERTE KUNDENGELDER

    Sie sind damit einverstanden, dass wir Ihre Gelder nicht mehr als Kundengelder behandeln dürfen, wenn es seit sechs Jahren keine Bewegung auf Ihrem Kontostand gibt. Wir werden Ihnen an Ihre letzte bekannte Adresse schreiben und Sie über unsere Absicht informieren, Ihr Guthaben nicht länger als Kundengeld zu behandeln, und Ihnen eine Frist von 28 Tagen einräumen, um einen Anspruch geltend zu machen.

  4. HAFTUNG UND SCHADLOSHALTUNG

    Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir nicht für ein Versäumnis einer Gegenpartei, einer Bank, eines Verwahrers oder einer anderen Einheit haften, die in Ihrem Namen oder mit oder durch die Transaktionen durchgeführt werden, Geld hält. Sie übernehmen daher das Kreditrisiko der Gegenpartei, der Bank, der Verwahrstelle oder einer anderen Einheit. Wenn die Gegenpartei zahlungsunfähig wird, kann die Gegenpartei möglicherweise nicht in der Lage sein, das zu zahlen, was sie Ihnen für einen CFD schuldet. Darüber hinaus können Sie möglicherweise keine Margin-Einlage zurückerhalten, die Sie bei uns platziert haben und die wir wiederum bei der Gegenpartei platzieren. Wir werden natürlich unser Bestes tun, um Ihnen bei der Eintreibung von Geldern, die die Gegenpartei Ihnen schuldet, behilflich zu sein, aber wir sind Ihnen gegenüber nicht persönlich für solche Beträge haftbar.

    NSFX ist nicht haftbar für Verluste, die Ihnen in Verbindung mit Ihren von uns gehaltenen Geldern entstehen, es sei denn, ein solcher Verlust ist direkt auf unsere grobe Fahrlässigkeit, vorsätzliche Unterlassung oder Betrug zurückzuführen.

12. MARGINING-VEREINBARUNGEN

  1. MARGENANFORDERUNG

    Eine maximale Hebelwirkung, definiert pro Instrument, wird bei der Eröffnung einer neuen Position berechnet, wie in der Tabelle der NSFX-Handelsbedingungen unten angegeben.

  2. EVENTUALVERBINDLICHKEIT

    Wenn wir eine Transaktion durchführen oder arrangieren, sollten Sie beachten, dass Sie je nach Art der Transaktion zu weiteren Zahlungen verpflichtet sein können, wenn die Transaktion nicht abgeschlossen wird oder wenn Ihre Position früher abgerechnet oder glattgestellt wird. Es kann sein, dass Sie weitere variable Zahlungen in Form einer Marge gegen den Kaufpreis der Anlage leisten müssen, anstatt den gesamten Kauf- (oder Verkaufs-) Preis sofort zu zahlen (oder zu erhalten). Die Entwicklung des Marktpreises Ihrer Anlage wirkt sich auf die Höhe der von Ihnen zu leistenden Einschusszahlung aus. Wir werden Ihre Margin-Anforderungen täglich überwachen, und wir werden Sie, sobald es vernünftigerweise praktikabel ist, über die Höhe einer Margin-Zahlung, die gemäß dieser Klausel erforderlich ist, informieren.

  3. MARGIN-AUFRUF

    Sie erklären sich damit einverstanden, uns auf Anforderung solche Beträge als Marge zu zahlen, die von Zeit zu Zeit erforderlich sind, wie wir nach unserem Ermessen vernünftigerweise verlangen können, um uns gegen Verluste oder Verlustrisiken bei gegenwärtigen, zukünftigen oder geplanten Transaktionen im Rahmen dieser Vereinbarung zu schützen.

  4. WARNUNGSANRUF

    Die Handelsabteilung des NSFX sendet einen Warnruf an den Kunden, wenn seine Margin unter den "Warning Threshold"-Level fällt. NSFX wird jedoch keine Maßnahmen auf dem Konto des Kunden ergreifen, bis die Margin die "Letzte Schwelle"-Stufe erreicht oder darunter fällt.

    Die "Warnschwelle" bezieht sich auf die Situation, wenn das Eigenkapital des Kontos die Höhe der "Gebrauchten Marge" erreicht.

    Die "letzte Schwelle" bezieht sich auf die Situation, als das Eigenkapital des Kontos die Höhe von zwanzig Prozent (20%) der "gebrauchten Marge" erreichte.

    "Verwendete Marge" bezieht sich auf den Geldbetrag, der erforderlich ist, um eine fremdfinanzierte Position zu eröffnen.

  5. NICHTEINHALTUNG DES MARGIN CALLS - SCHLIEßEN DER POSITION

    Bitte beachten Sie, dass für den Fall, dass Sie einem Margin Call nicht nachkommen oder Ihre Margin die "Letzte Schwelle" erreicht oder unterschreitet, können wir die Position nach unserem vollen Ermessen und ohne weitere Benachrichtigung sofort schließen.

  6. FORM DER MARKE

    Die Marge muss in von uns akzeptierter Währung in bar bezahlt werden, wie von Zeit zu Zeit von NSFX gefordert.

    An uns gezahlte Bargeldsummen werden als Kundengelder in Übereinstimmung mit den Anforderungen der Client Money Rules gehalten. Margin-Einzahlungen erfolgen per Banküberweisung, Kreditkarte, E-Wallet oder durch andere Mittel, die NSFX anweisen kann.

  7. AUFRECHNUNG BEI ZAHLUNGSVERZUG

    Wenn ein Verzugsfall eintritt oder diese Vereinbarung endet, verrechnen wir den Saldo der von uns an Sie geschuldeten Bargeldmarge mit Ihren Verpflichtungen (nach angemessener Bewertung durch uns). Der Nettobetrag, der gegebenenfalls nach einer solchen Verrechnung zwischen uns zu zahlen ist, berücksichtigt den Liquidationsbetrag, der gemäß Klausel 15 (Aufrechnung) zu zahlen ist.

  8. WEITERE SICHERUNG

    Sie erklären sich damit einverstanden, solche weiteren Dokumente zu erstellen und weitere Schritte zu unternehmen, die wir vernünftigerweise verlangen können, um unser Sicherheitsinteresse an den Gesicherten Verpflichtungen zu perfektionieren und einen Rechtsanspruch auf die Gesicherten Verpflichtungen zu erlangen.

  9. NEGATIV-ZUSAGE

    Sie verpflichten sich, weder ein wie auch immer geartetes Sicherungsrecht zu schaffen oder ausstehend zu haben, noch einer Abtretung oder Übertragung der an uns übertragenen Barsicherheiten zuzustimmen, mit Ausnahme eines Pfandrechts oder einer Verpfändung, die routinemäßig auf alle Wertpapiere in einem Clearingsystem, in dem solche Wertpapiere gehalten werden können, auferlegt werden.

  10. GENERAL PLEDGE oder LIEN

    Zusätzlich und unbeschadet aller Rechte, die uns gemäß diesem Vertrag oder anwendbaren Bestimmungen zustehen, haben wir ein allgemeines Pfandrecht oder Pfandrecht an allen Barmitteln, die von uns oder unseren assoziierten Unternehmen oder unseren Beauftragten in Ihrem Namen bis zur Befriedigung der gesicherten Verpflichtungen gehalten werden.

13. ZUSICHERUNGEN, GEWÄHRLEISTUNGEN UND ZUSICHERUNGEN

Sie sichern uns am Tag des Inkrafttretens dieses Vertrags und zum Zeitpunkt jeder Transaktion zu, dass

wenn Sie eine natürliche Person sind, volljährig und voll geschäftsfähig sind, um dieses Abkommen zu schließen;

wenn Sie keine natürliche Person sind:

Sie ordnungsgemäß organisiert und konstituiert sind und gemäß den geltenden Gesetzen der Gerichtsbarkeit, in der Sie konstituiert sind, rechtsgültig existieren;

die Ausführung und Lieferung dieser Vereinbarung, alle Transaktionen und die Erfüllung aller Verpflichtungen, die unter dieser Vereinbarung in Betracht gezogen werden, von Ihnen ordnungsgemäß autorisiert wurden; und jede natürliche Person, die diese Vereinbarung in Ihrem Namen ausführt und liefert, Transaktionen durchführt und die Erfüllung aller Verpflichtungen, die unter dieser Vereinbarung in Betracht gezogen werden, von Ihnen ordnungsgemäß autorisiert und uns offengelegt wurde, indem sie uns alle notwendigen Informationen und/oder Unterlagen zur Verfügung gestellt hat,

Sie verfügen über alle erforderlichen Vollmachten, Befugnisse, Zustimmungen, Lizenzen und Genehmigungen und haben alle erforderlichen Maßnahmen ergriffen, um Ihnen den rechtmäßigen Abschluss und die rechtmäßige Durchführung dieses Abkommens und einer solchen Transaktion zu ermöglichen und die in diesem Abkommen genannten Sicherheitsinteressen und Befugnisse zu gewähren;

die Personen, die diese Vereinbarung und jede Transaktion in Ihrem Namen abschließen, wurden ordnungsgemäß dazu autorisiert und werden uns unter Angabe der Einzelheiten der Beziehung zu Ihnen durch Bereitstellung aller erforderlichen Informationen und/oder Unterlagen offengelegt;

diese Vereinbarung, jede Transaktion und die daraus entstehenden Verpflichtungen sind für Sie bindend und durchsetzbar in Übereinstimmung mit ihren Bestimmungen und verletzen nicht und werden nicht gegen die Bestimmungen von Vorschriften, Anordnungen, Gebühren oder Vereinbarungen verstoßen, an die Sie gebunden sind;

kein Verzugsereignis oder irgendein Ereignis, das (mit dem Ablauf der Zeit, der Ankündigung, der Entscheidung oder einer Kombination der oben genannten Punkte) zu einem Verzugsereignis werden könnte (ein "potenzielles Verzugsereignis"), ist eingetreten und dauert in Bezug auf Sie oder einen Anbieter von Kreditunterstützung an;

Sie als Auftraggeber und alleiniger wirtschaftlicher Eigentümer (aber nicht als Treuhänder) handeln, indem Sie diese Vereinbarung und jede Transaktion abschliessen, und für den Fall, dass Sie, entweder in der Gegenwart oder in der Zukunft, mehr als ein Konto bei NSFX eröffnen möchten, entweder als Privatkunde (natürliche Person) oder als wirtschaftlicher Eigentümer eines Firmenkunden (juristische Person), ist es erforderlich, uns während des Kontoeröffnungsverfahrens sofort offenzulegen, dass Sie der wirtschaftliche Eigentümer des/der Kontos/Konten sind und uns die notwendigen Informationen und/oder Unterlagen bezüglich der Beziehung zwischen der/den natürlichen und/oder juristischen Person/en zur Verfügung zu stellen;

alle Informationen, die Sie uns in Bezug auf Ihre Finanzlage, Ihren Wohnsitz oder andere Angelegenheiten zur Verfügung stellen oder gestellt haben, korrekt und in wesentlicher Hinsicht nicht irreführend sind;

Sie bereit und finanziell in der Lage sind, einen Totalverlust von Geldmitteln zu erleiden, der aus Transaktionen resultiert, und der Handel mit solchen Transaktionen für Sie eine geeignete Investition darstellt; und sofern wir nichts anderes vereinbart haben, sind Sie der alleinige wirtschaftliche Eigentümer aller Margins, die Sie im Rahmen dieses Abkommens übertragen, frei und ohne jegliches Sicherheitsinteresse, mit Ausnahme eines Pfandrechts, das routinemäßig auf alle Wertpapiere in einem Clearingsystem, in dem solche Wertpapiere gehalten werden können, auferlegt wird.

  1. BEZIEHER

    You covenant to us:

    • Sie werden jederzeit alle in diesem Abschnitt genannten Vollmachten, Befugnisse, Zustimmungen, Lizenzen und Genehmigungen einholen und einhalten und alles tun, was notwendig ist, um die volle Kraft und Wirkung aufrechtzuerhalten;
    • Sie benachrichtigen uns umgehend über den Eintritt eines Ausfallereignisses oder eines potenziellen Ausfallereignisses in Bezug auf Sie selbst oder einen Anbieter von Kreditunterstützung;
    • Sie werden alle angemessenen Schritte unternehmen, um alle anwendbaren Bestimmungen in Bezug auf diesen Vertrag und jede Transaktion zu erfüllen, soweit sie auf Sie oder uns anwendbar sind;
    • Sie werden keine Aufträge versenden oder sonstige Handlungen vornehmen, die einen falschen Eindruck von der Nachfrage oder dem Wert eines Finanzinstruments vermitteln könnten. Auch werden Sie keine Aufträge senden, von denen wir Grund zur Annahme haben, dass sie gegen die anwendbaren Bestimmungen verstoßen oder durch Ausnutzung des/der Konten, die Sie möglicherweise bei NSFX unterhalten, als systemmissbräuchliche Aufträge angesehen werden könnten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Absicht, von Preisverzögerungen zu profitieren, zu außerbörslichen Preisen und/oder außerhalb der Handelszeiten zu handeln und das System zum Handel zu manipulierten Preisen zu missbrauchen;
      und auf Anfrage werden Sie uns die Informationen zur Verfügung stellen, die wir in angemessener Weise benötigen, um die in diesem Abschnitt genannten Angelegenheiten nachzuweisen oder um die anwendbaren Bestimmungen zu erfüllen.

14. AUSFALLEREIGNISSE

  1. Sie versäumen es, Zahlungen bei Fälligkeit gemäß dieser Vereinbarung zu leisten oder eine andere Bestimmung dieser Vereinbarung einzuhalten oder zu erfüllen, und ein solches Versäumnis dauert einen Werktag, nachdem wir Sie über die Nichterfüllung informiert haben, an;

  2. Sie ein freiwilliges Verfahren oder ein anderes Verfahren einleiten, das einen Konkurs, eine Auflösung, eine Liquidation, eine Reorganisation, die Auflösung eines Vergleichs oder eines Vergleichs, ein Einfrieren oder einen Zahlungsaufschub oder andere ähnliche Erleichterungen in Bezug auf Sie oder Ihre Schulden unter jeglichem Konkurs-, Insolvenz-, Regulierungs-, Aufsichts- oder ähnlichem Recht (einschließlich jeglicher Gesellschafts- oder anderer Gesetze mit potenzieller Anwendung auf Sie) anstrebt oder vorschlägt, falls zahlungsunfähig), oder wenn Sie die Ernennung eines Treuhänders, Konkursverwalters, Liquidators, Konservators, Verwalters, Verwalters, Verwahrers oder eines anderen ähnlichen Amtsträgers (jeweils ein "Liquidator") für Sie oder einen wesentlichen Teil Ihres Vermögens beantragen, oder wenn Sie eine Unternehmensmaßnahme ergreifen, um eine der vorgenannten Maßnahmen zu genehmigen, und im Falle einer Reorganisation, eines Vergleichs oder einer Zusammensetzung stimmen wir den Vorschlägen nicht zu;

  3. ein unfreiwilliges Verfahren oder ein anderes Verfahren gegen Sie eingeleitet wird, das den Konkurs, die Auflösung, die Liquidation, die Liquidation, die Reorganisation, die Auflösung einer Vereinbarung oder eines Vergleichs, ein Einfrieren oder einen Zahlungsaufschub oder andere ähnliche Erleichterungen in Bezug auf Sie oder Ihre Schulden unter jeglichem Konkurs-, Insolvenz-, Regulierungs-, Aufsichts- oder ähnlichem Recht (einschließlich jeglichen Gesellschafts- oder anderen Rechts mit potenzieller Anwendung auf Sie, falls Sie zahlungsunfähig sind) anstrebt oder vorschlägt oder die Ernennung eines Liquidators für Sie oder einen wesentlichen Teil Ihres Vermögens anstrebt und ein solches unfreiwilliges Verfahren oder ein solches unfreiwilliges Verfahren entweder: a. nicht innerhalb von fünf Tagen nach seiner Einsetzung oder Vorlage entlassen worden ist; oder b. innerhalb dieses Zeitraums entlassen worden ist, jedoch ausschließlich mit der Begründung, dass das Vermögen nicht ausreicht, um die Kosten eines solchen Falles oder eines anderen Verfahrens zu decken.

  4. sterben, unzurechnungsfähig werden, nicht in der Lage sind, Ihre fälligen Schulden zu begleichen oder bankrott oder zahlungsunfähig sind, wie in den auf Sie anwendbaren Konkurs- oder Insolvenzgesetzen definiert: oder eine Ihrer Schulden am Fälligkeitsdatum nicht bezahlt wird oder zu irgendeinem Zeitpunkt aufgrund von Vereinbarungen oder Instrumenten, die eine solche Verschuldung belegen, für fällig und zahlbar erklärt werden kann, bevor sie andernfalls fällig und zahlbar gewesen wäre, oder eine Klage, Aktion oder ein anderes Verfahren im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung wegen einer Zwangsvollstreckung, einer Pfändung oder Pfändung oder einer Pfändung eingeleitet wird oder ein Hypothekengläubiger Ihr Eigentum, Unternehmen oder Vermögen (materiell und immateriell) ganz oder teilweise in Besitz nimmt;

  5. Sie oder ein Kreditunterstützungsanbieter (oder ein Liquidator, der in Ihrem Namen oder im Namen eines Kreditunterstützungsanbieters handelt) eine Verpflichtung aus diesem Vertrag oder eine Garantie, ein Pfand, eine Verpfändungsvereinbarung, eine Margen- oder Sicherheitsvereinbarung oder ein Dokument oder ein anderes Dokument, das eine Verpflichtung eines Dritten ("Kreditunterstützungsanbieter") oder von Ihnen enthält, zugunsten der Unterstützung einer Ihrer Verpflichtungen aus diesem Vertrag (jeweils ein "Kreditunterstützungsdokument") durch uns ablehnt, ausschließt oder zurückweist;

  6. jegliche Zusicherungen oder Gewährleistungen, die von Ihnen im Rahmen dieses Vertrags gemacht oder gegeben wurden oder als gemacht oder gegeben gelten, oder ein Kreditunterstützungsdokument erweist sich in materieller Hinsicht als falsch oder irreführend zu dem Zeitpunkt, zu dem es gemacht oder gegeben wurde oder als gemacht oder gegeben gilt;

  7. ein Kreditunterstützungsanbieter versagt oder Sie selbst eine Vereinbarung oder Verpflichtung nicht einhalten oder erfüllen, die von Ihnen oder ihm gemäß dem anwendbaren Kreditunterstützungsdokument einzuhalten oder zu erfüllen ist;

  8. Jedes Kreditunterstützungsdokument erlischt oder verliert seine volle Gültigkeit und Wirkung vor der Erfüllung all Ihrer Verpflichtungen aus diesem Vertrag, es sei denn, wir haben schriftlich vereinbart, dass dies kein Fall von Zahlungsverzug ist;

  9. jegliche Zusicherungen oder Garantien, die von einem Kreditunterstützungsanbieter im Rahmen eines Kreditunterstützungsdokuments abgegeben oder gegeben wurden oder als abgegeben oder gegeben gelten, sich in materieller Hinsicht als falsch oder irreführend erwiesen haben, und zwar zum Zeitpunkt ihrer Abgabe oder Abgabe oder zum Zeitpunkt, zu dem sie als abgegeben oder gegeben gelten;

  10. jedes Ereignis, auf das in den Abschnitten 14.2 bis 14.4 dieses Abschnitts 14 (Ausfallereignisse) Bezug genommen wird, in Bezug auf jeden Anbieter von Kreditunterstützung eintritt;

  11. wir es zu unserem eigenen Schutz für notwendig oder wünschenswert erachten, oder wenn eine Maßnahme ergriffen wird oder ein Ereignis eintritt, von dem wir glauben, dass es sich wesentlich nachteilig auf Ihre Fähigkeit auswirken könnte, eine Ihrer Verpflichtungen aus diesem Abkommen zu erfüllen;

  12. Sie versäumen oder versäumen es, uns Ihre Eigenschaft als wirtschaftlicher Eigentümer von mehr als einem Konto, das Sie bei uns unterhalten, und/oder Ihre Eigenschaft, als Geldverwalter im Namen eines anderen Kunden von uns zu handeln, offenzulegen;

  13. Sie machen sich Verzögerungen bei den Preisen zunutze und erteilen Aufträge zu veralteten Preisen, Sie handeln zu außerbörslichen Preisen und/oder außerhalb der Handelszeiten, Sie manipulieren das System, um zu Preisen zu handeln, die Ihnen von uns nicht notiert werden, und Sie führen jede andere Handlung aus, die einen unzulässigen Handel darstellt;

  14. jeder Fall der Nichterfüllung (wie auch immer beschrieben) in Bezug auf Sie im Rahmen einer anderen Vereinbarung zwischen uns eintritt.

15. VERNETZUNG

  1. RECHTE BEI NICHTERFÜLLUNG

    Bei Eintritt eines Verzugsereignisses können wir unsere Rechte gemäß diesem Abschnitt ausüben, mit der Ausnahme, dass bei Eintritt eines Verzugsereignisses gemäß Abschnitt 14.2 oder Abschnitt 14.3 der Definition von Verzugsereignissen (jeweils ein "Konkursverschulden") die automatische Beendigungsklausel dieses Abschnitts gilt.

  2. LIQUIDATIONSDATUM

    Vorbehaltlich des folgenden Unterabschnitts können wir jederzeit nach Eintritt eines Verzugsereignisses durch Mitteilung an Sie ein Datum (das "Liquidationsdatum") für die Beendigung und Liquidation von Transaktionen in Übereinstimmung mit diesem Abschnitt festlegen.

  3. AUTOMATISCHE BEENDIGUNG

    Das Datum des Eintritts eines Konkurses stellt automatisch ein Liquidationsdatum dar, ohne dass eine Benachrichtigung durch uns erforderlich ist, und es gelten dann die Bestimmungen des folgenden Unterabschnitts.

  4. BERECHNUNG DER LIQUIDATIONSSUMME

    Bei Eintritt eines Liquidationsdatums:

    Keiner von uns ist verpflichtet, weitere Zahlungen oder Lieferungen im Rahmen von Transaktionen zu leisten, die ohne diese Klausel am oder nach dem Liquidationsdatum zur Erfüllung fällig geworden wären, und solche Verpflichtungen werden durch Ausgleich (sei es durch Zahlung, Verrechnung oder anderweitig) des Liquidationsbetrags erfüllt;

    werden wir (am oder so bald wie möglich nach dem Liquidationsdatum) für jede Transaktion die Gesamtkosten, den Verlust bzw. den Gewinn bestimmen (Diskontierung, falls zutreffend), jeweils ausgedrückt in der von uns schriftlich festgelegten Basiswährung oder, falls eine solche Festlegung nicht erfolgt, in der gesetzlichen Währung der Vereinigten Staaten (und, falls zutreffend, einschließlich jeglichen Geschäftsverlusts, Finanzierungskosten oder, ohne Duplizierung, Kosten, Verluste bzw. Gewinne als Folge der Beendigung, Liquidation), Erlangung, Durchführung oder Wiederherstellung einer Hedge-Position oder einer damit verbundenen Handelsposition) als Folge der Beendigung jeder Zahlung oder Lieferung, die andernfalls im Rahmen einer solchen Transaktion hätte erfolgen müssen, gemäß dieser Vereinbarung (unter der Annahme der Erfüllung jeder anwendbaren aufschiebenden Bedingung und gegebenenfalls unter gebührender Berücksichtigung der an der betreffenden Börse veröffentlichten Marktnotierungen oder der von der betreffenden Börse festgelegten offiziellen Abrechnungskurse, die am oder unmittelbar vor dem Datum der Berechnung verfügbar sind);

    werden wir jeden Kosten- oder Verlustbetrag für uns, der wie oben bestimmt wurde, als positiven Betrag und jeden Gewinn von uns, der so bestimmt wurde, als negativen Betrag behandeln und alle diese Beträge zu einem einzigen positiven oder negativen Nettobetrag zusammenfassen, der auf die Basiswährung lautet (der "Liquidationsbetrag").

  5. ZAHLER

    Wenn der nach diesem Abschnitt ermittelte Liquidationsbetrag ein positiver Betrag ist, zahlen Sie ihn an uns, und wenn er ein negativer Betrag ist, zahlen wir ihn an Sie. Wir werden Sie über den Liquidationsbetrag und denjenigen, der ihn zu zahlen hat, unmittelbar nach der Berechnung dieses Betrags in Kenntnis setzen.

  6. ANDERE TRANSAKTIONEN

    Im Falle einer Kündigung und Liquidation gemäß dieser Klausel sind wir nach unserem Ermessen auch berechtigt, alle anderen zwischen uns eingegangenen Transaktionen, die dann noch ausstehen, zu kündigen und gemäß den Bestimmungen dieser Klausel zu liquidieren.

  7. ZAHLUNG

    Der Liquidationsbetrag wird in der Basiswährung bis zum Geschäftsschluss des Geschäftstages nach Abschluss der Kündigung und Liquidation gemäß dieser Klausel gezahlt (gemäß geltendem Recht in eine andere Währung umgerechnet, wobei die Kosten einer solchen Umrechnung von Ihnen zu tragen sind und (falls zutreffend) von jeder Zahlung an Sie abgezogen werden). Jeder Liquidationsbetrag, der am Fälligkeitstag nicht bezahlt wird, wird als unbezahlter solcher Betrag behandelt und wird verzinst, und zwar zu dem Durchschnittssatz, zu dem täglich fällige Einlagen in der Währung einer solchen Zahlung von großen Banken auf dem Londoner Interbankenmarkt ab 11.00 Uhr (Londoner Zeit) angeboten werden (oder, falls ein solcher Satz nicht verfügbar ist, zu einem von uns gewählten angemessenen Satz) plus ein Prozent pro Jahr für jeden Tag, für den ein solcher Betrag unbezahlt bleibt.

  8. GRUNDWÄHRUNG

    Für die Zwecke einer Berechnung gemäß diesem Vertrag können wir Beträge, die auf eine andere Währung lauten, zu dem zum Zeitpunkt der Berechnung geltenden Kurs in die Basiswährung umrechnen, den wir nach billigem Ermessen auswählen.

  9. ZAHLUNGEN

    Solange kein Liquidationsdatum eingetreten ist oder wirksam festgelegt wurde, sind wir nicht verpflichtet, Zahlungen oder Lieferungen, die von uns im Rahmen einer Transaktion geplant sind, zu leisten, solange ein Verzugsereignis oder ein Ereignis, das (mit dem Zeitablauf, der Ankündigung, der Entscheidung im Rahmen dieses Vertrags oder einer Kombination davon) zu einem Verzugsereignis in Bezug auf Sie werden kann, eingetreten ist und andauert.

  10. ZUSÄTZLICHE RECHTE

    Unsere Rechte gemäß dieser Klausel gelten zusätzlich zu und nicht als Einschränkung oder Ausschluss anderer Rechte, die wir möglicherweise haben (ob durch Vereinbarung, kraft Gesetzes oder anderweitig).

  11. ANWENDUNG DES NETTING AUF TRANSAKTIONEN

    Diese Klausel gilt für jede Transaktion, die am oder nach dem Datum des Inkrafttretens dieser Vereinbarung zwischen uns abgeschlossen oder ausstehend ist.

  12. EINZELNE VEREINBARUNG

    Diese Vereinbarung, die besonderen Bedingungen, die für jede im Rahmen dieser Vereinbarung abgeschlossene Transaktion gelten, und alle Änderungen an einer dieser Transaktionen bilden zusammen eine einzige Vereinbarung zwischen uns. Wir erkennen beide an, dass alle Transaktionen, die am oder nach dem Datum des Inkrafttretens dieser Vereinbarung abgeschlossen werden, im Vertrauen darauf abgeschlossen werden, dass die Vereinbarung und alle derartigen Bedingungen eine einzige Vereinbarung zwischen uns darstellen.

16. Verarbeitung, Handhabung und Speicherung von Daten.

  1. Persönliche Daten, ob sensibel oder anderweitig, die von Zeit zu Zeit an die NSFX weitergegeben werden, werden in einer Datenbank gespeichert und gemäss den Anforderungen der NSFX für die Erbringung der Dienstleistungen, für Beratungs- und Konsultationsdienstleistungen, für Direktmarketing (wie z.B. die Information per Post, Telefon, Fax, E-Mail oder auf anderem Wege über andere Produkte und Dienstleistungen, die von der NSFX und deren Tochtergesellschaften, Partner, Agenten oder Kunden sowie von anderen sorgfältig ausgewählten Dritten geliefert werden) und/oder für jeden anderen Zweck, der für die Ausführung Ihrer Anweisungen an die NSFX von Zeit zu Zeit notwendig sein kann, verarbeitet. Sollten Sie nicht wünschen, dass Ihre Daten für Direktmarketingzwecke verarbeitet werden, werden Sie gebeten, dies der NSFX schriftlich mitzuteilen.

  2. Im Zuge der Erbringung der Dienstleistungen kann es sein, dass die NSFX einige oder alle Ihre persönlichen Daten an ihre Mitarbeiter, Gesellschafter, Agenten, Partner, Unterauftragnehmer, Produktlieferanten und/oder Investmentinstitutionen weitergeben muss (alle werden den Vertraulichkeits- und Datenschutzverpflichtungen unterworfen, die von der NSFX als notwendig erachtet werden), in Erfüllung ihrer Verpflichtungen zur Erfüllung dieser Geschäftsbedingungen) zum Zwecke der Bereitstellung der genannten Dienste und/oder gegenüber Regulierungs- oder Behörden zur Erfüllung ihrer regulatorischen oder sonstigen gesetzlichen Verpflichtungen, und für diese Zwecke stimmen Sie der Übertragung Ihrer persönlichen Daten in ein Land und/oder eine Gerichtsbarkeit zu, in dem/deren diese Person/en ansässig ist/sind.

  3. Im Sinne des Datenschutzgesetzes haben Sie das Recht, die NSFX zu ersuchen, Sie über die über Sie verarbeiteten personenbezogenen Daten, die über Sie gespeichert sind, zu informieren und gegebenenfalls deren Korrektur, Aktualisierung oder Änderung zu verlangen. Obwohl die NSFX Sie von Zeit zu Zeit um eine erneute Bestätigung Ihrer persönlichen Daten bitten kann, müssen Sie die NSFX unverzüglich schriftlich informieren, wenn sich diese Daten geändert haben.

  4. Sie erkennen an und akzeptieren ausdrücklich, dass NSFX alle Telefongespräche zwischen Ihnen und den Mitarbeitern, Vertretern, Partnern und/oder Subunternehmern von NSFX aufzeichnen darf. Solche Aufzeichnungen bleiben Eigentum der NSFX und Sie stimmen der Verwendung dieser Aufzeichnungen oder Abschriften davon als Beweismittel in Streitfällen oder erwarteten Streitfällen zwischen den Parteien im Rahmen der Vereinbarung zu.

  5. Alle derartigen von der NSFX erstellten Aufzeichnungen oder Abschriften können von der NSFX nach eigenem Ermessen und in Übereinstimmung mit ihrer eigenen Praxis und ihren eigenen Verfahren vernichtet werden.

17. RECHTE BEI NICHTERFÜLLUNG

  1. DEFAULT

    Bei einem Verzugsereignis oder jederzeit, nachdem wir nach unserem absoluten Ermessen festgestellt haben, dass Sie eine Ihrer Verpflichtungen uns gegenüber nicht erfüllt haben (oder wir vernünftigerweise annehmen, dass Sie in Zukunft nicht in der Lage oder nicht gewillt sein werden, diese zu erfüllen), sind wir zusätzlich zu allen Rechten gemäß Klausel 15 (Aufrechnung) berechtigt, ohne Sie vorher zu benachrichtigen:

    Ihnen statt der Rückerstattung von Anlagen, die den Ihrem Konto gutgeschriebenen Anlagen entsprechen, den fairen Marktwert dieser Anlagen zum Zeitpunkt der Ausübung dieses Rechts zu zahlen; und/oder

    diejenigen Ihrer Anlagen, die sich in unserem Besitz oder im Besitz eines Nominee oder einer dritten Partei befinden, der/die im Rahmen oder gemäß dieser Vereinbarung ernannt wurde, zu verkaufen, und zwar in jedem Fall nach unserem absoluten Ermessen oder zu den Bedingungen, die wir nach unserem absoluten Ermessen für angemessen halten (ohne für Verluste oder Preisnachlässe verantwortlich zu sein), um Gelder zu realisieren, die ausreichen, um einen von Ihnen gemäß dieser Vereinbarung geschuldeten Betrag zu decken; und/oder

    eine Transaktion glattzustellen, zu ersetzen oder rückgängig zu machen, eine Transaktion zu kaufen, zu verkaufen, zu borgen oder zu leihen oder eine andere Transaktion einzugehen oder solche anderen Maßnahmen zu einem Zeitpunkt oder zu Zeiten und in einer Weise zu ergreifen oder zu unterlassen, die wir nach unserem alleinigen Ermessen für notwendig oder angemessen halten, um unsere Verluste oder Verbindlichkeiten aus oder in Bezug auf Ihre Verträge, Positionen oder Verpflichtungen zu decken, zu reduzieren oder zu beseitigen; und/oder

    alle Transaktionen und realisierten oder nicht realisierten Gewinne oder Verluste zu annullieren und/oder für ungültig zu erachten und/oder das/die Konto/Konten, das/die Sie gemäß dieser Vereinbarung bei uns führen, sofort und ohne vorherige Ankündigung aufzulösen.

18. BEENDIGUNG OHNE VORGABE

  1. KÜNDIGUNG

    Sofern nicht durch die anwendbaren Bestimmungen erforderlich, kann jede Partei diese Vereinbarung (und die Beziehung zwischen uns) durch eine zehntägige schriftliche Kündigung gegenüber der anderen Partei beenden. Wir können diese Vereinbarung mit sofortiger Wirkung kündigen, wenn Sie eine Bestimmung dieser Vereinbarung nicht einhalten oder erfüllen oder im Falle Ihrer Insolvenz.

  2. BEI BEENDIGUNG DIESER VEREINBARUNG

    alle von Ihnen an uns zu zahlenden Beträge werden sofort fällig und zahlbar, einschließlich (aber ohne Einschränkung):

    alle ausstehenden Gebühren, Abgaben und Provisionen; und

    alle durch die Beendigung dieses Abkommens entstehenden Handelskosten; und

    Verluste und Aufwendungen, die beim Abschluss von Transaktionen oder bei der Begleichung oder dem Abschluss von ausstehenden Verpflichtungen, die wir in Ihrem Namen eingegangen sind, realisiert werden.

    Die NSFX wendet die Regeln zur bestmöglichen Ausführung in Fällen an, in denen Sie der NSFX keine spezifischen Anweisungen bezüglich der Schließung Ihrer Positionen gegeben haben.

    Geben Sie alle auf Ihrem Handelskonto verbleibenden Gelder auf Ihr Bankkonto zurück, insbesondere auf das Konto, von dem die Gelder abgebucht wurden. Ihre Geldmittel können auf ein anderes Bankkonto, auf dem Sie der Begünstigte sind, zurückgegeben werden, solange Sie uns die erforderlichen Dokumente vorlegen, um zu überprüfen, ob das Konto Ihnen gehört.

  3. BESTEHENDE RECHTE

    Die Kündigung hat keinen Einfluss auf ausstehende Rechte und Pflichten und Transaktionen, die weiterhin durch diese Vereinbarung und die zwischen uns vereinbarten besonderen Klauseln in Bezug auf solche Transaktionen geregelt werden, bis alle Verpflichtungen vollständig erfüllt sind.

19. AUSSCHLÜSSE, BESCHRÄNKUNGEN UND ENTSCHÄDIGUNGEN

  1. ALLGEMEINER AUSSCHLUSS

    Weder wir noch unsere Direktoren, leitenden Angestellten, Mitarbeiter oder Vertreter haften für Verluste, Schäden, Kosten oder Ausgaben, unabhängig davon, ob diese aus Fahrlässigkeit, Vertragsbruch, Falschdarstellung oder anderweitig entstehen, die Ihnen im Rahmen dieser Vereinbarung entstehen oder von Ihnen erlitten werden (einschließlich einer Transaktion oder wenn wir den Abschluss einer vorgeschlagenen Transaktion abgelehnt haben), es sei denn, ein solcher Verlust ergibt sich direkt aus unserer oder ihrer jeweiligen groben Fahrlässigkeit, vorsätzlicher Nichterfüllung oder Betrug. Unter keinen Umständen haften wir für Verluste, die Ihnen oder Dritten durch besondere oder Folgeschäden, entgangene Gewinne, Verlust von Goodwill oder Verlust von Geschäftschancen entstehen, die sich aus oder in Verbindung mit dieser Vereinbarung ergeben, unabhängig davon, ob diese Verluste durch Fahrlässigkeit, Vertragsbruch, falsche Angaben oder anderweitig entstanden sind.

  2. STEUERLICHE AUSWIRKUNGEN

    Ohne Einschränkung übernehmen wir keine Haftung für nachteilige steuerliche Auswirkungen von Transaktionen, welcher Art auch immer.

  3. VERÄNDERUNGEN AUF DEM MARKT

    Marktaufträge werden zu den von uns angebotenen BID/ASK-Preisen ausgeführt. Pending Orders (Stop Loss, Limit (Take Profit), Entry Limit (zum Kauf oder Verkauf), Entry Stop (zum Kauf oder Verkauf) werden zu dem dann von Ihnen gewünschten und über uns angebotenen Marktpreis ausgeführt. Wir behalten uns das Recht vor, im Falle eines technischen Versagens der Handelsplattform oder im Falle von ausserordentlichen oder anormalen Preisschwankungen des auf dem Markt angebotenen Finanzinstruments den Auftrag nicht auszuführen, den Kurs der Transaktion zu ändern oder Ihnen einen neuen Kurs anzubieten. Falls wir Ihnen eine neue Notierung anbieten, haben Sie das Recht, diese entweder zu akzeptieren oder abzulehnen und somit die Ausführung der Transaktion zu annullieren.

    Ohne Einschränkung übernehmen wir keine Haftung aufgrund von Verzögerungen oder Änderungen der Marktbedingungen, bevor eine bestimmte Transaktion betroffen ist.

  4. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

    Wir haften Ihnen gegenüber nicht für die teilweise oder vollständige Erfüllung oder Nichterfüllung unserer Verpflichtungen aus diesem Vertrag aus Gründen, die sich unserer angemessenen Kontrolle entziehen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Ausfälle, Verzögerungen, Fehlfunktionen oder Ausfälle von Übertragungs-, Kommunikations- oder Computereinrichtungen, Arbeitskampfmaßnahmen, Terrorakte, höhere Gewalt, Handlungen und Vorschriften staatlicher oder supranationaler Stellen oder Behörden oder die Nichterfüllung der Verpflichtungen unserer Depotbank, Unterdepotbank, Händler, Börse, Clearingstelle oder Regulierungs- oder Selbstregulierungsorganisation durch den betreffenden Zwischenmakler oder Agenten, Vertreter oder Auftraggeber, aus welchem Grund auch immer. Nichts in dieser Vereinbarung schließt oder beschränkt eine Verpflichtung oder Haftung aus, die wir Ihnen gegenüber gemäß den anwendbaren Bestimmungen haben und die nicht ausgeschlossen oder eingeschränkt werden darf.

  5. VERANTWORTUNG FÜR AUFTRÄGE

    Sie sind für alle Aufträge verantwortlich, die in Ihrem Namen über einen elektronischen Dienst eingegeben werden, und Sie sind uns gegenüber für die Abwicklung aller daraus resultierenden Transaktionen voll haftbar.

  6. GESAMTE VEREINBARUNG

    Sie erkennen an, dass Sie sich nicht auf eine andere als die in dieser Vereinbarung ausdrücklich genannten Darstellungen verlassen haben oder durch diese zum Abschluss dieser Vereinbarung veranlasst wurden. Wir sind Ihnen gegenüber nicht haftbar (aufgrund eines Vertrages, einer unerlaubten Handlung oder nach den Grundsätzen von Treu und Glauben im Geschäftsverkehr) für eine Darstellung, die nicht in diesem Vertrag dargelegt ist und die nicht betrügerisch ist.

  7. INDEMNITÄT

    Sie sind verpflichtet, uns die Beträge zu zahlen, die wir von Zeit zu Zeit zur Befriedigung eines Sollsaldos auf einem Ihrer Konten bei uns oder zur Befriedigung eines Sollsaldos auf einem Ihrer Konten bei uns benötigen, sowie auf der Grundlage einer vollständigen Schadloshaltung alle Verluste, Verbindlichkeiten, Kosten oder Ausgaben (einschließlich Rechtskosten), Steuern, Abgaben und Gebühren, die uns in Bezug auf eines Ihrer Konten oder eine Transaktion oder als Folge einer falschen Darstellung Ihrerseits oder einer Verletzung Ihrer Verpflichtungen aus diesem Vertrag (einschließlich einer Transaktion) oder durch die Durchsetzung unserer Rechte entstehen oder auferlegt werden.

20. VERSCHIEDENES

  1. ÄNDERUNGEN

    Wir haben das Recht, die Bedingungen dieses Abkommens zu ändern. Sollten wir wesentliche Änderungen an diesem Vertrag vornehmen, werden wir Sie mindestens zehn Werktage vorher schriftlich benachrichtigen. Eine solche Änderung tritt an dem in der Benachrichtigung angegebenen Datum in Kraft. Sofern nicht anders vereinbart, hat eine Änderung keine Auswirkungen auf ausstehende Aufträge oder Transaktionen oder auf gesetzliche Rechte oder Verpflichtungen, die möglicherweise bereits entstanden sind.

  2. ANMERKUNGEN

    Sofern nicht anderweitig vereinbart, sind alle Mitteilungen, Anweisungen und sonstigen Mitteilungen, die von uns im Rahmen dieses Vertrags zu machen sind, an die von Ihnen angegebene Adresse oder Faxnummer zu richten. Ebenso sind alle Mitteilungen, Anweisungen und sonstigen Mitteilungen, die von Ihnen im Rahmen dieses Vertrags zu machen sind, schriftlich an die unten angegebene Adresse zu richten:

  3. UNSERE DETAILS

    • Name: NSFX Eingeschränkt
    • Adresse: 168 St. Christopher Street, Valletta VLT 1467, Malta
    • Telefon-Nr: +356-2778-1919
    • Fax-Nr.: +356-2778-0713
    • E-Mail-Adresse: [email protected]
  4. Sie werden uns jede Änderung Ihrer Adresse für den Empfang von Benachrichtigungen, Anweisungen und anderen Mitteilungen unverzüglich mitteilen.

  5. ELEKTRONISCHE KOMMUNIKATION

    Vorbehaltlich der anwendbaren Bestimmungen ist jegliche Kommunikation zwischen uns unter Verwendung elektronischer Signaturen und jegliche Kommunikation über unsere Website und/oder elektronischen Dienste so verbindlich, als ob sie schriftlich erfolgt wäre. Aufträge oder Anweisungen, die Ihnen per E-Mail oder auf anderem elektronischen Wege erteilt werden, gelten als Beweis für die erteilten Aufträge oder Anweisungen.

  6. AUFZEICHNUNG VON ANRUFEN

    Wir können Telefongespräche ohne Verwendung eines Warntons aufzeichnen, um sicherzustellen, dass die wesentlichen Bedingungen der Transaktion und alle anderen wesentlichen Informationen im Zusammenhang mit der Transaktion unverzüglich und genau aufgezeichnet werden. Solche Aufzeichnungen sind unser alleiniges Eigentum und werden von Ihnen als Beweis für die erteilten Aufträge oder Anweisungen akzeptiert.

  7. UNSERE AUFZEICHNUNGEN

    Unsere Aufzeichnungen werden, sofern sie sich nicht als falsch erweisen, ein Beweis für Ihre Geschäfte mit uns im Zusammenhang mit unseren Dienstleistungen sein. Sie werden gegen die Zulassung unserer Aufzeichnungen als Beweismittel in einem Gerichtsverfahren keine Einwände erheben, weil diese Aufzeichnungen keine Originale sind, nicht schriftlich vorliegen und auch keine von einem Computer erstellten Dokumente sind. Sie werden sich nicht darauf verlassen, dass wir Ihren Aufzeichnungsverpflichtungen nachkommen, obwohl Ihnen die Aufzeichnungen auf Anfrage nach unserem absoluten Ermessen zur Verfügung gestellt werden können.

  8. IHRE AUFZEICHNUNGEN

    Sie stimmen zu, in Übereinstimmung mit den anwendbaren Bestimmungen angemessene Aufzeichnungen zu führen, um die Art der eingereichten Bestellungen und den Zeitpunkt, zu dem diese Bestellungen eingereicht werden, nachzuweisen. Sie können Ihre Aufzeichnungen jederzeit online über unsere Handelsplattform abrufen. Sie können beantragen, Ihre Kontoauszüge monatlich oder vierteljährlich per E-Mail zu erhalten, indem Sie einen solchen Antrag bei der Support-Abteilung stellen.

  9. ANLEGERENTSCHÄDIGUNGSFONDS

    Wir beteiligen uns am Investor-Entschädigungsfonds für Kunden von Investmentfirmen, die in der Republik Malta reguliert sind. Sie haben Anspruch auf Entschädigung im Rahmen des Investor-Entschädigungsfonds, wenn wir nicht in der Lage sind, unseren Pflichten und Verpflichtungen aus Ihrem Anspruch nachzukommen.

    Jegliche Entschädigung, die Ihnen vom Anlegerentschädigungsfonds zur Verfügung gestellt wird, darf zwanzigtausend Euro (€20.000) nicht übersteigen und gilt für Ihre gesamten Forderungen gegen uns.

  10. BESCHWERDEVERFAHREN

    Wir sind verpflichtet, interne Verfahren zur fairen und zügigen Bearbeitung von Beschwerden einzuführen. Sie können eine Beschwerde bei uns einreichen, zum Beispiel per Brief, Telefon, E-Mail oder persönlich. Wir senden Ihnen umgehend nach Erhalt eine schriftliche Bestätigung Ihrer Beschwerde, die Einzelheiten zu unseren Beschwerdeverfahren enthält, einschließlich der Angabe, wann und wie Sie Ihre Beschwerde an die Malta Financial Services Authority (MFSA), die zuständige Aufsichtsbehörde, weiterleiten können. Weitere Informationen darüber, wie wir mit Beschwerden umgehen, finden Sie in unserem Beschwerdeverfahren.

  11. RECHTE DRITTER

    Dieses Abkommen ist sowohl für uns als auch für unsere jeweiligen Rechtsnachfolger und Zessionare vorteilhaft und bindend. Ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung dürfen Sie Ihre Rechte und Pflichten aus dieser Vereinbarung oder einen Anteil an dieser Vereinbarung nicht abtreten, belasten oder anderweitig übertragen oder vorgeben abzutreten, belasten oder anderweitig zu übertragen, und jede angebliche Abtretung, Belastung oder Übertragung, die gegen diese Klausel verstößt, ist nichtig. Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir ohne weitere Mitteilung an Sie und vorbehaltlich der anwendbaren Bestimmungen alle oder einen Teil unserer Rechte, Vorteile, Verpflichtungen, Risiken und/oder Interessen im Rahmen dieser Vereinbarung mit allen Mitteln, die wir für angemessen halten, an jede Person übertragen können, die im Zusammenhang mit einer solchen Übertragung einen Vertrag mit uns abschließt, und Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir alle Informationen, die wir über Sie besitzen, an diese Person übertragen können.

  12. ZEIT DER ESSENZ

    Die Zeit ist von entscheidender Bedeutung in Bezug auf alle Verpflichtungen, die Sie aus diesem Abkommen (einschließlich aller Transaktionen) haben.

  13. RECHTE UND RECHTSMITTEL

    Die in diesem Abkommen vorgesehenen Rechte und Rechtsmittel sind kumulativ und nicht ausschließlich der gesetzlich vorgesehenen Rechte und Rechtsmittel. Wir sind nicht verpflichtet, irgendwelche Rechte oder Rechtsmittel auszuüben, weder überhaupt noch in einer für Sie vorteilhaften Weise oder zu einem für Sie günstigen Zeitpunkt. Kein Versäumnis unsererseits, eines unserer Rechte im Rahmen dieser Vereinbarung (einschließlich aller Transaktionen) auszuüben, oder ein Verzug unsererseits bei der Ausübung eines dieser Rechte (einschließlich aller Transaktionen) oder anderweitig gilt als Verzicht auf diese oder andere Rechte oder Rechtsmittel. Keine einzelne oder teilweise Ausübung eines Rechts oder Rechtsmittels darf die weitere Ausübung dieses Rechts oder Rechtsmittels oder die Ausübung eines anderen Rechts oder Rechtsmittels verhindern.

  14. SET-OFF

    Unbeschadet anderer Rechte, die uns zustehen, können wir jederzeit und ohne Sie davon in Kenntnis zu setzen, jeden (tatsächlichen oder bedingten, gegenwärtigen oder zukünftigen) Betrag, den Sie uns schulden, mit jedem (tatsächlichen oder bedingten, gegenwärtigen oder zukünftigen) Betrag, den wir Ihnen schulden, verrechnen. Für diese Zwecke können wir jedem Betrag, der bedingt ist oder aus anderen Gründen nicht erreicht wird, einen wirtschaftlich angemessenen Wert zuschreiben.

  15. TEILWEISE UNGÜLTIGKEIT

    Sollte zu irgendeinem Zeitpunkt eine Bestimmung dieser Vereinbarung nach dem Recht einer beliebigen Gerichtsbarkeit rechtswidrig, ungültig oder nicht durchsetzbar sein oder werden, so wird weder die Rechtmäßigkeit, Gültigkeit oder Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen dieser Vereinbarung noch die Rechtmäßigkeit, Gültigkeit oder Durchsetzbarkeit einer solchen Bestimmung nach dem Recht einer anderen Gerichtsbarkeit in irgendeiner Weise berührt oder beeinträchtigt.

21. GELTENDES RECHT UND GERICHTSBARKEIT

  1. REGIERENDES GESETZ

    Dieses Abkommen unterliegt maltesischem Recht und ist in Übereinstimmung mit diesem auszulegen.

  2. JURISDIKTION

    Jede der Parteien unwiderruflich:

    stimmt zu, dass die maltesischen Gerichte für die Beilegung aller Klagen, Prozesse oder sonstigen Verfahren im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung ("Verfahren") zuständig sind, und unterwirft sich unwiderruflich der Gerichtsbarkeit dieser Gerichte, unabhängig davon, ob Sie Ihren Wohnsitz und/oder Sitz außerhalb Maltas haben oder nicht (vorausgesetzt, dies hindert uns nicht daran, eine Klage vor den Gerichten anderer Gerichtsbarkeiten zu erheben); und

    verzichtet auf jeglichen Einspruch, den es zu irgendeinem Zeitpunkt gegen die Festlegung eines Gerichtsstands für ein in einem solchen Gericht angestrengtes Verfahren haben könnte, und erklärt sich bereit, nicht zu behaupten, dass ein solches Verfahren in einem ungünstigen Forum angestrengt wurde oder dass ein solches Gericht dafür nicht zuständig ist. NSFX behält sich das Recht vor, rechtliche Schritte vor dem/den Gericht(en) Ihres Wohnsitzes oder vor einem anderen zuständigen Gericht in einer anderen Gerichtsbarkeit einzuleiten, wobei in diesem Fall weiterhin maltesisches Recht Anwendung findet.

  3. AUFHEBUNG DER IMMUNITÄT UND ZUSTIMMUNG ZUR VOLLSTRECKUNG

    Sie verzichten unwiderruflich im größtmöglichen Umfang, der nach geltendem Recht zulässig ist, in Bezug auf sich selbst und Ihre Einkünfte und Vermögenswerte (ungeachtet ihrer Verwendung oder ihres Verwendungszwecks) auf jegliche Immunität aus Gründen der Souveränität oder aus anderen ähnlichen Klagegründen; auf die Zuständigkeit der Gerichte; auf Rechtsbehelfe im Wege der einstweiligen Verfügung, der Anordnung einer bestimmten Leistung oder der Rückforderung von Eigentum; Pfändung von Vermögenswerten (ob vor oder nach dem Urteil); und Vollstreckung oder Vollstreckung eines Urteils, auf das Sie oder Ihre Einkünfte oder Vermögenswerte in einem Verfahren vor den Gerichten einer beliebigen Gerichtsbarkeit Anspruch haben könnten, und stimmen unwiderruflich zu, dass Sie keine Immunität in einem Verfahren beanspruchen werden. Sie stimmen im Allgemeinen in Bezug auf alle Verfahren der Gewährung von Rechtsbeistand oder der Frage eines Verfahrens in Verbindung mit solchen Verfahren zu, einschließlich, ohne Einschränkung, der Erlassung, Vollstreckung oder Vollstreckung von Verfügungen oder Urteilen, die in solchen Verfahren getroffen oder erlassen werden können, gegen jegliches Eigentum (unabhängig von seiner Verwendung oder beabsichtigten Verwendung).

  4. ELEKTRONISCHE KOMMUNIKATION

    Vorbehaltlich der anwendbaren Bestimmungen ist jegliche Kommunikation zwischen uns unter Verwendung elektronischer Signaturen und jegliche Kommunikation über unsere Website und/oder elektronischen Dienste so verbindlich, als ob sie schriftlich erfolgt wäre. Aufträge oder Anweisungen, die Ihnen per E-Mail oder auf anderem elektronischen Wege erteilt werden, gelten als Beweis für die erteilten Aufträge oder Anweisungen.

22. BESTÄTIGUNG BEZÜGLICH DER ZINSPOLITIK

  1. ZINSPOLITIK

    Ich bestätige und bestätige, dass auf den Saldo meines Kontos keine Zinsen gezahlt werden.

23. EXPERTEN-BERATER

Der NSFX erlaubt den Einsatz von Expert Advisors auf seiner Handelsplattform. Bitte lesen Sie unsere Expert Advisor Policy für vollständige Details über die NSFX Politik, wenn es um die Nutzung von Expert Advisors geht.